Vier Stunden an Heiligabend geöffnet

+
Fragen und Fotos verboten: Der Rewe-Markt öffnete Heiligabend vier Stunden.

Balve - So mancher nutzte am Sonntag die Gelegenheit, im Rewe-Kaufpark die letzten Zutaten für das Weihnachtsfest einzukaufen. Vier Stunden hatte dieser Lebensmittelmarkt an Heiligabend geöffnet – der einzige im Stadtgebiet.

Einige dagegen wollten „nur mal gucken“, wie sie auf dem Parkplatz verrieten. Manche wollten in diesem Markt an der Hönnetalstraße nur ein wenig die Zeit vertreiben, ohne etwas einzukaufen. Die meisten allerdings schafften es, auch am siebten Einkaufstag in Folge noch einige Kleinigkeiten zu finden. Süßigkeiten gehörten dazu, Getränke und auch Fleisch, wie sich beim Einpacken zeigte. Guido Gerken, Marktleiter, wollte und durfte keine Fragen dazu beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare