Erstmals seit 1912

So bekommt der Präses in Balve Unterstützung von der Kolpingsfamilie

+
Michaela Lazer und Christel Nowitzki von der Kolpingsfamilie Balve lassen sich zu Geistlichen Begleiterinnen ausbilden.

Balve – Mit Malergesellin Michaela Lazer (42) und Krankenschwester Christel Nowitzki (58) bereiten sich derzeit zwei Mitglieder der Kolpingsfamilie Balve auf ihre Beauftragung zur Geistlichen Begleitung in der Hönnestadt vor.

„Wir ersetzen nicht den Präses“, betonten beide im Gespräch mit der Redaktion unisono. „Wir sind unterstützende Organe.“ Das bedeutet, Andachten und Messen mit Fürbitten und anderen Beiträgen vorzubereiten. 

Der Balver Kolpingsvorstand um den Vorsitzenden Bernward Midderhoff steht voll und ganz hinter dem Projekt der beiden Frauen. „Dann hätten wir zum ersten Mal in unserer Geschichte seit 1912 eine Geistliche Begleitung“, wies Midderhoff auf das Besondere hin. Und: „Wir hätten dann gleich zwei Geistliche Begleiterinnen.“ 

Seit vielen Jahren engagierte Mitglieder

Beide Frauen sind seit vielen Jahren Mitglieder der Kolpingsfamilie sowie in der Kirchengemeinde St. Blasius engagiert. Nowitzki bereitet seit mehr als zehn Jahren Andachten und Messen vor. „Allerdings ohne Anleitung“, hat sie sich alles selbst erlernt und abgeschaut. Lazer, die Kinder- und Familienmessen organisierte, hat den „Grundkurs Theologie“ im Fernstudium an der Universität Würzburg im Jahr 2017 absolviert, um ihren Glauben auf eine feste Grundlage zu stellen. 

Beide Frauen stellten fest, dass sie gemeinsam einen Glaubensweg gehen wollen, der auch mit Präses Pfarrer Andreas Schulte abgesprochen war. Seit September 2019 befinden sie sich mit 24 weiteren Kursteilnehmern aus dem Erzbistum Paderborn in der Ausbildung. „Insgesamt 48 Stunden sind bis Juni 2020 zu absolvieren“, erzählte Christel Nowitzki. „Dazu gehören Glaubensfindung, Glaubensweitergabe und auch die Durchführung von Gruppenarbeit.“ 

Unterricht am Wochenende

Je zwei Unterrichtseinheiten an Wochenenden finden in Paderborn und Soest, eine in Witten und in Köln statt. Dass Lazer und Nowitzki sich dieser Herausforderung gerne stellen, ist ihnen deutlich anzumerken. Sie freuen sich auf ihr großes Ziel in sechs Monaten, wenn sie in Köln die Beauftragung zur Geistlichen Begleitung bekommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare