Behindertentoilette für die Grundschule

Fördervereins-Vorsitzender Michael Steffin hat noch viel vor an der katholischen Grundschule Heilige Drei Könige. -  Foto: Kolossa

GARBECK - „Wir investieren in die Zukunft“, sagte Michael Steffin, Vorsitzender des Fördervereins der katholischen Grundschule Heilige Drei Könige Garbeck, bei der Präsentation der neuesten Anschaffung. Im Zusammenhang mit der Sanierung der Mädchen-Toilette wurde auch ein Behinderten-WC eingebaut: „Die Kosten in Höhe von 1000 Euro sind komplett vom Förderverein zur Verfügung gestellt worden.“

Zu 100 Prozent stehe der Verein hinter der Grundschule und den Anliegen der Lehrer – wenn möglich, sollen alle Wünsche erfüllt werden. Doch auch der Fördervereinsvorsitzende hat ein Anliegen: Er wünsche sich mehr Mitglieder. 114 seien es zurzeit. Eine überaus gute Quote, denn die Lehranstalt beherberge derweil 96 Schüler. Mehr ins Bewusstsein der Garbecker will sich der Förderverein rücken, sei doch die Schule ein wichtiger Faktor für die Dorf-Attraktivität.

Vorsitzender Steffin betonte: „Mit mehr Mitgliedern können wir noch mehr machen.“ Beim Weihnachtsmarkt am Sonntag, 15. August stünden auch Ansprechpartner des Fördervereins zum Gespräch bereit. Nächstes großes Projekt sei die Neugestaltung des Schulgartens.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.