Beckumer Silvesterparty wird zur Oscar-Verleihung

BECKUM ▪ Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Beckum feiert auch in diesem Jahr wieder eine Silvesterparty in der Hönnetalhalle. Dort wird zwar derzeit kräftig umgebaut, aber von diesen Arbeiten ist der Speiseraum nicht betroffen, so dass einer schwungvollen Party dort nichts im Wege steht.

Die Party zum Jahreswechsel beginnt um 20 Uhr und ist aus Platzgründen auf maximal 130 Personen begrenzt. „Wie im vergangenen Jahr legen wir wieder viel Wert auf die Dekoration“, sagt Ferdi Schulte, Beisitzer im Vorstand der Bruderschaft und einer der Organisatoren. Diesmal soll der Saal unter dem Motto „Oscar 2010“ mit Accessoires aus der Filmbranche dekoriert werden, damit sich die Gäste wieder rundum wohlfühlen und ausgelassen feiern können. Und ganz nach diesem Motto dürfe auch die Kleidung der Feiernden ausfallen, müsse aber nicht, so Schulte.

Zuerst können sich die Gäste an einem reichhaltigen Büfett stärken. Der Gasthof König-Fabry wird dafür sorgen, dass keiner hungrig in den Silvesterabend starten muss. Was Thomas König den Gästen servieren wird, ist jedoch noch sein Geheimnis.

Weiter geht es mit einer Tombola. Die Lose hierzu können am Silvesterabend bei den Veranstaltern gekauft werden. Hier gibt es wieder attraktive Preise zu gewinnen.

Natürlich können die Partygäste das alte Jahr auch tanzend verabschieden. Das SAL-Team wird mit seiner Musik dafür sorgen, dass alle Gäste in die richtige Stimmung versetzt werden und in das neue Jahr hinein feiern können.

Für die durstigen Kehlen haben die Beckumer Schützen bereits ein Thekenteam engagiert, das die Gäste mit kühlen Getränken versorgen wird. Auch wird es wieder einen selbst gemachten Schnaps geben.

„Um Mitternacht begrüßen wir dann bei einem Glas Sekt das Jahr 2011. Wer mag, kann natürlich Silvesterraketen oder anderes Feuerwerk mitbringen“, beschreibt Ferdi Schulte, wie sich die Veranstalter den Übergang ins neue Jahr vorstellen. Im Jahr 2011 angekommen, wird ein kleiner Mitternachtssnack gereicht, damit sich die Feiernden für die letzten Stunden der Party noch einmal stärken können.

Der Eintrittspreis für die Silvesterparty beträgt pro Person 50 Euro. In diesem Preis sind alle Getränke und das Essen enthalten. Karten sind in der Goldbäckerei Grote (Filiale Beckum), in der Sparkasse Beckum und beim Gesundheitszentrum Freiburg in Balve erhältlich. Außerdem können Tickets bei Markus Baumeister (Tel. 0 171/4 16 83 14 oder E-Mail baumeister.markus@t-online.de) und Ferdi Schulte (Tel. 0 170/5 62 46 85 oder E-Mail ferdi.schulte@online.de) erworben werden. Der Vorverkauf läuft bis zum 28. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare