1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Beckumer Jungschützen haben einen neuen König

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Die Beckumer Jungschützen mit ihrem neuen Schützenkönigspaar: Fortan werden sie von Frederik Daake und Rosalie Gruschka regiert.
Die Beckumer Jungschützen mit ihrem neuen Schützenkönigspaar: Fortan werden sie von Frederik Daake und Rosalie Gruschka regiert. © Kolossa, Julius

Frederik Daake schoss in Beckum beim Jungschützenfest der dorfeigenen St.-Hubertus-Schützenbruderschaft den Vogel ab. Damit schaffte es der 25-jährige noch rechtzeitig vor Erreichen der Altersgrenze, die bei 26 Jahren liegt, in Beckum Jungschützenkönig zu werden.

Balve-Beckum - „Es ist ein schönes Gefühl, die Kette tragen zu dürfen“, freute sich Frederik Daake. Doch bis dahin mussten sich alle unter der Vogelstange und auf dem Hallenvorplatz 122 Minuten gedulden. Die Zahl der Bewerber war groß, ständig wechselten sich acht junge Schützen am Gewehr ab.

Nach dem 43. Schuss (Manuel Synder) fiel der Apfel, nach dem 176. Treffer der rechte Flügel (Steffen Slogsnar). Frederik Daake schoss mit dem 209. Schuss das Zepter ab, und mit dem 278. Schuss dann den gesamten Rest des Vogels mit Krone, linkem Flügel und Rumpf. Seine Freundin Rosalie Gruschka wird mit ihm zusammen die Jungschützen in Beckum regieren.

Daake war 2019 noch Beckumer Gänsekönig, und im Verlauf seiner langen Mitgliedschaft bei den Jungschützen 2. Vorsitzender und auch Königsoffizier. Mit seinem Königstitel setzt er zugleich eine Familientradition fort: sein Vater Willi Daake war 2015 Schützenkönig, sein Bruder Christian 2018 Jungschützenkönig.

Auch interessant

Kommentare