„Bauch, Beine, Po“ beim Gassi gehen

+
Beim Gassi gehen kann man auch etwas für die Figur tun.

Beckum - „Gassi geht’s du sowieso, warum nicht also Sport und die Gassirunde verbinden?“ Genau das dachte sich Personal Trainerin Bianca Smeets aus Beckum und bot eine solche Gassirunde an. Derzeit läuft ein Schnupperkurs immer samstags – Hunde sind dabei absolut erwünscht.

Die Trainerin besitzt selbst drei Hunde und dachte sich: „Jeder Hundebesitzer muss mehrmals täglich nach draußen, da kann man ganz einfach ein paar Sportübungen mit einfließen lassen und ein Gruppentraining draus machen.“ 

Gesagt, getan. Es meldeten sich sofort einige Interessierte und die besondere Gassirunde konnte starten. Flottes Gehen statt Jogging Der Beckumer Sportplatz ist der Ausgangspunkt, von dort aus läuft die Runde los. 60 bis 75 Minuten dauert eine Runde und es ist ein flottes Gehen, kein Jogging. Zwischendurch werden immer wieder Ausdauer- und Kräftigungsübungen für den gesamten Körper gemacht. 

Rückenfreundlich, für Bauch Beine und Po. Alle Partien werden berücksichtigt. Seit neun Jahren ist Bianca bereits Trainerin und bietet auch Einzeltraining an. Doch in der Gassirunde sind nicht nur Hundehalter willkommen. Derzeit sind auch einige Teilnehmer dabei, die zwar hundefreundlich sind, aber dennoch keinen eigenen besitzen. Smeets erklärt: „Auch für die Hunde ist dies eine tolle Gelegenheit, sich mit anderen Vierbeinern auszutoben und es stärkt die Bindung zum Hundehalter.“ 

Ab Mitte Oktober startet der Kurs, der über sechs Wochen läuft und 72 Euro kostet. Derzeit sind auch noch Plätze frei. Der Kurs wird bei Wind und Wetter stattfinden (es sei denn es ist Unwetter) und Interessierte sind willkommen. Sollte sich eine Gruppe finden, die groß genug ist, kann nach Absprache auch eine eigene Gruppe gegründet und ein geeigneter Termin gesucht werden. 

Am Ende des Trainings sind nicht nur die Hunde ausgelastet, sondern auch Herrchen und Frauchen haben ihr sportliches Pensum erfüllt und alle können sich zufrieden belohnen und erholen. Anmeldungen werden unter Tel. 01 72 /1 67 54 03 entgegengenommen und auch Fragen werden beantwortet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare