Reitverein: Drei neue Jugendsprecher

+
Inga Riemenschneider, Steffie Friske, Claudia Sixt, Adrian Sixt, Fabian Freiburg und Svenja Freiburg (von links) gehören zum Jugendvorstand.

Balve - Svenja und Fabian Freiburg sowie Inga Riemenschneider sind jetzt Jugendsprecher des Reitvereins Balve.

Sie wurden am Samstag im Rahmen der Jugendversammlung im Casino der Reitanlage gewählt. Darüber hinaus wurde Steffie Friske in den Jugendvorstand gewählt. Die Wahlen müssen nun noch durch die Mitgliederversammlung des Reitvereins bestätigt werden, diese ist für Freitag, 2. März, ab 19 Uhr in der Vip-Galerie am Stadion geplant.

Neben den Wahlen stand ein Rückblick auf das vergangene Jahr auf dem Programm. Die vergangenen Montage waren – neben den Feiern zu Karneval, Halloween und Weihnachten – insbesondere durch zahlreiche Helfereinsätze der Jugend bei den großen Turnieren Regio, Optimum und dem Jugendturnier geprägt. 

Zu den weiteren Aktivitäten zählten ein Kinobesuch, ein Zeugnis-Vergessfest mit Übernachtung am Stadion und eine Waffelbackaktion zugunsten eines Pferdes, das beim Jugendturnier verunglückt war. 

In diesem Jahr ist neben diesen oder ähnlichen Aktivitäten insbesondere ein großes Sommerfest geplant. Hier sollen auch die Erwachsenen sowie Freunde und Bekannte mitfeiern dürfen – angedacht ist dafür die Woche vor oder nach den Sommerferien. 

Die Balver Reiterjugend möchte sich zudem um das Turnierpaket bewerben, mit dem die Persönlichen Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in diesem Jahr Turnierveranstalter unterstützen. Das Paket beinhaltet beispielsweise Ehrenpreise, Plakate, T-Shirts, Caps für Turnierhelfer und andere nützliches Accessoires.

Deshalb fand am Samstag auch eine Ideensammlung rund um die Themen Zusammenhalt, Gemeinschaft und Ehrenamt in Reitvereinen statt. Die Jugendlichen des Reitvereins Balve hoffen nun, zu den glücklichen Gewinner zu gehören – und schon beim Balve Regio vom 6. bis 8. April von dem PM-Turnierpaket profitieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare