Pfarrarchiv zieht in die alte Post

+
In das Gebäude der alten Post an der Alten Hospitalgasse zieht in Kürze das St.-Blasius-Pfarrarchiv um.

Balve - Rund um Pfarrarchivar-Pfleger Rudolf Rath ist es sehr ruhig geworden im Balver Pfarrheim der St.-Blasius-Gemeinde – nur im von ihm unterhaltenen Archiv am Dechant-Löcker-Weg brennt noch Licht.

Zentralbüro und Kolpingsfamilie haben längst neue Domizile gefunden, denn – man erinnert sich – das Pfarrheim soll abgerissen werden. Jetzt aber steht auch fest, wohin das Archiv übergangsweise ziehen wird. 

Nämlich in die alte Post an der Alten Hospitalgasse. Dort wird aktuell bereits alles für einen Umzug vorbereitet. 

Abriss soll noch 2018 erfolgen 

Ursprünglich sollte dieser schon vor Monaten erfolgt sein, denn erster Abrisstermin für für das abgängige Pfarrheimgebäude, das einem Ersatzneubau weichen muss, war Juli. Nun soll der Abriss auf jeden Fall noch bis Jahresende erfolgen. Martin Gruschka aus dem Kirchenvorstand sagte auf Anfrage zum aktuellen Stand der Dinge: „Der Kirchenvorstand tritt sich mit dem Erzbischöflichen Generalvikariat am 27. September um 10 Uhr zur Besprechung.“ Im internen Kreis soll das weitere Vorgehen diskutiert werden. 

Der Mietvertrag in der alten Post läuft laut Gruschka ab 1. Oktober. „Nein, der Gesundheitscampus kommt als Standort für das Archiv damit nicht mehr in Frage“, sagte der Kirchenvorstand weiterhin. Seit Mai dieses Jahres waren nämlich zwei Campus-Räume im Gespräch. Die Kapelle war zwar groß genug, aber letztlich zu feucht für die empfindlichen Exponate, der danach anvisierte OP-Bereich entsprach auch nicht den klimatischen Bedingungen. 

Gemeinde spart bis zu 25.000 Euro

„Wir hätten von der Gemeinde zwischen 5000 und 25 000 Euro für die Belüftung investierten müssen“, erläuterte Martin Gruschka. Das Geld wurde gespart, stattdessen nach anderen Räumen gesucht. In der alten Post wurde der Kirchenvorstand vor einigen Tagen fündig. 

Sobald die vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen sind, kann dann auch Rudolf Rath das Licht am Dechant-Löcker-Weg ausmachen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare