Balver Landfrauen tauschen Stauden und Tipps

+
Allerlei Stauden hatten die Frauen aus ihren Gärten mitgebracht, um sie gegen andere Pflanzen zu tauschen. ▪

BALVE ▪ Warum Blumen kaufen, wenn man sie auch tauschen kann? Das sagen sich jedes Jahr im Herbst die Balver Landfrauen und organisieren eine Staudentauschbörse. Gestern hatten gut 40 Frauen aus ihren Gärten die verschiedensten Stauden, unter anderem Rittersporn, Glockenblumen und Astern, ausgemacht und tauschten sie gegen Blumen mit schönen Namen wie Storchenschnabel, Fette Henne, Ehrenpreis oder Sonnenbraut.

Vor allem Frauen waren es, die – den Kofferraum mit Kisten voller Pflanzen bepackt – auf dem Hof Albersmeier in der Helle vorfuhren. Sie hatten Akeleien, Mutterkraut und Glockenblumen dabei. Als sie nach einer guten Stunde wieder den Heimweg antraten, waren die Kisten fast genauso voll wie vorher – nur die Pflanzen darin waren andere. Die Besucherinnen tauschten die eigenen Gewächse gegen andere aus.

Rita Sprenger war eine von ihnen. Viele Stauden aus ihrem Garten hatte sie geteilt und mitgebracht. „Ich habe einfach zu viel davon“, sagt sie. „Außerdem tut es den Pflanzen gut, wenn man sie von Zeit zu Zeit teilt. Je mehr ich abgebe, desto besser blühen sie im nächsten Jahr.“ Außerdem freut sich Sprenger über die wachsende Vielfalt in ihrem Garten in Eisborn.

Den neuen Besitzerinnen ihrer Pflanzen konnte sie gleich ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben. „Die Glockenblume ist anspruchslos. Die kann auch Trockenheit vertragen.“ Anders die Nachtkerze: „Sie hat gerne einen sonnigen Standort. Zum Abend hin zeigt sie dann ihre leuchtenden Blüten.“

Für solche Ratschläge waren Frauen wie Nicole Vieregge aus Beckum äußerst dankbar. „Ich bin eine unerfahrene Gärtnerin“, gibt sie zu. Da sie aber einen großen Garten hat, braucht sie viele Pflanzen. Margeriten und Storchenschnabel haben ihr die anderen Frauen da ans Herz gelegt. „Ich sehe bei Freundinnen, wie schön sie ihre Gärten haben. Das möchte ich auch.“ Mit den neuen Stauden und Tipps kommt sie diesem Ziel bestimmt ein Stück näher. ▪ acn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare