Das ist der neue Balver Jungschützenkönig

+
Niklas Fischer ist der neue Balver Jungschützenkönig.

Balve - Bei strömenden Regen haben die Jungschützen der St.-Sebastian-Bruderschaft Balve am Samstag ihren neuen König ermittelt. Wohl auch deshalb haben die Schützen mit dem hölzernen Vogel kurzen Prozess gemacht.

Schon gleich beim ersten Schuss des amtierenden Königs Markus Köster musste der Adler seine Krone lassen. Pausenlos schossen die 20 Jungschützen auf den hölzernen Vogel, Leon Onwe holte dabei das Zepter, den Apfel sicherte sich Jonah Hinkel und einen Flügel Joeljerome von Meegen.

Mittlerweile hatte sich der Rest des Vogels schon gedreht und viele rechneten mit einem baldigen Ende des Schießens. Aber es waren noch einige Schüsse nötig, bis er nach knapp einer Stunde mit dem 46. Schuss zu Boden fiel.

Abgegeben hatten den letzten Schuss der 21-jährige Niklas Fischer. Zu seiner Königin erkor sich der Groß- und Außenhandelskaufmann die 18-jährige Kim Rüßmann.

Nach dem Schießen zogen die Jungschützen mit ihrem neuen Königspaar zum Schützenheim an der Höhle, wo sie noch kräftig feierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare