Instrumente für Balver Grundschüler

+
Die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Bläserklasse freuten sich über die neuen Holz- und Blechblasinstrumente.

BALVE ▪ Die Balver Grundschüler erlebten am Dienstag im Musikhaus des Musikvereins Balve ein „sommerliches Weihnachten“. Die 29 Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klassen erhielten ihre Instrumente – sie bilden zukünftig die neue „Bläserklasse“ der Bildungseinrichtung.

Den Anstoß für die Einrichtung dieser neuen Klasse hatte Christoph Goeke, musikalische Leiter des Musikvereins Balve, im März gegeben. Bei der Suche nach Sponsoren wurde er tatkräftig von Alexander Jedowski unterstützt. Volksbank, Sparkasse, die Firma Schilling und die Firma Rapp sowie das Unternehmen Lehmann Catering halfen das Projekt zu realisieren. „Etwa 13 000 Euro kosten die Instrumente“, so Jedowski.

Flöten, Klarinetten, Hörner, Posaunen, Tenorhörner, Baritone und Trompeten, zum Teil in kindgerechter Ausführung, wurden gestern an die Jungen und Mädchen ausgegeben. Dazu gab es für jedes Kind einen Noten- und einen Instrumentenständer.

Christoph Goeke, er ist mit der Leitung von Bläserklassen bereits in Hemer und Allendorf vertraut, ist von dem Projekt begeistert. „Der Stundenplan der Grundschule wird bereichert, der Musikverein bleibt spielfähig, und die Kommune hat etwas zu bieten,“ fasste er die Vorteile des neuen Projektes zusammen.

Nachdem die Jungen und Mädchen die Instrumente in Empfang genommen hatten, machten sich die Kinder mit ihren Ausbildern bekannt.

Posaune, Tenorhorn und Bariton werden von Gaby Hankel unterrichtet, Klarinette und Flöte von Mathilde Orgelmacher, für den Trompeten - und Hornunterricht zeichnet künftig Christoph Goeke verantwortlich. Dafür sieht der Stundenplan jeden Dienstag um 9.45 Uhr eine Unterrichtsstunde vor. Nach etwa vier Wochen findet am Donnerstag in der sechsten Stunde dann die große Orchesterprobe statt.

Für das erste Schuljahr wird nach den Herbstferien eine musikalische Grundausbildung in der Grundschule angeboten. Der Elternabend dazu findet heute um 20 Uhr in der Schule statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare