Balver Caritas verabschiedet Hedwig Niebecker

+
Nach langjähriger Arbeit bei der Caritas verabschiedete Diakon Gerd Eisenberg und der restliche Vorstand Hedwig Niebecker. J Foto: jk

Balve - Hedwig Niebecker war gerührt: Während der Sitzung der Balver Caritas dankte ihr der Vorstand für 17 Jahre Arbeit. „Ungezählte Stunden haben Sie investiert. Vielen Menschen waren und sind sie Wegbegleiter“, heißt es in der Urkunde, die Diakon Gerd Eisenberg im Namen der Caritas-Konferenzen im Erzbistum Paderborn überreichte.

Weiter wird in dieser Auszeichnung herausgestellt: „Gemeinsam mit anderen Frauen und Männern der Caritas-Konferenzen Deutschlands helfen Sie, Caritas als lebendiges Zeichen des menschenfreundlichen Gottes sichtbar zu machen.“ 

Pfarrer Andreas Schulte überreichte der Balverin eine Kerze und die St. Blasius-Plakette als Dank für ihre langjährige Vorstandsarbeit. Die Ehrenvorsitzende Ursula Kistowski bedankte sich für eine vertrauensvolle und gemeinsame ehrenamtliche Tätigkeit „in unserer Caritas“. 

Begonnen hat Hedwig Niebecker 1991 als Helferin. Ihre Motivation zur Mitarbeit war damals die persönliche Ansprache von Ursula Kistowski. 1993 hat sie das Amt der Schriftführerin übernommen, 1999 wurde sie Zweite Vorsitzende. Und 2014 erklärte sie sich bereit, den Vorsitz zu übernehmen. 

Aus persönlichen Gründen stellte sich Hedwig Niebecker für diese Position nicht mehr zur Wahl, bleibt aber den Menschen als Helferin erhalten. 24 davon gibt es bei der Caritas, der von dieser Institution geleiteten De-Cent-Laden wird von 15 Frauen und sechs Männern betreut. Neue Erste Vorsitzende ist Angelika Rotermund, neue Zweite Vorsitzende Gaby Gemke. Die Schriftführung wird von beiden übernommen.

Kassenwartin bleibt Ursula Kistowski, zweite Kassenwartin ist Alice Runte. Kistowski zeigte sich dankbar für diese „spürbare Verjüngung des Vorstands“, von dem neue Ideen für die Arbeit zum Wohl der Balver ausgehen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare