Balver Buswartehäuschen erneut beschädigt

+
In Sieben Glasscheiben des Bushaltestellenhäuschens in Sanssouci wurden Schriftzüge und Obszönitäten reingeritzt.

Balve - Zum wiederholten Mal wurde kürzlich ein Bushaltestellenhäuschen der Stadt Balve mutwillig beschädigt.

Die Sachbeschädigung umfasst insgesamt sieben Glasscheiben der Buswartehalle in Balve Sanssouci an der Arnsberger Straße (B 229)/ Einmündung „Im Schnitthölzchen“, wie Hartmut Scharf vom Fachbereich Bauamt, Umweltschutz und Stadtentwicklung der Stadt Balve berichtet.

„In die Glasscheiben der Stahl-Glas-Konstruktion wurden Schriftzüge und Obszönitäten geritzt und die Scheiben massiv verkratzt“, teilt er mit. Den Tatzeitpunkt schätzte er auf die vergangenen zwei Wochen.

Laut Scharf müssen die Glasscheiben nun komplett ausgetauscht werden. „Das kann man ja nicht wieder reinigen“, sagte er. Die dadurch entstehenden Kosten würden sich auf etwa 2000 bis 3000 Euro belaufen.

Bereits 2015 seien gleich mehrere Buswartehallen auf Balver Gebiet beschädigt worden. An der Mendener Straße in Volkringhausen, in Höveringhausen und auch damals schon im Schnitthölzchen wurden die noch relativ neuen Glasscheiben zerschlagen. Das Reinritzen ist laut Scharf neu, jedoch nicht weniger ärgerlich. Bereits in der vergangenen Woche erstattete die Stadt bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare