Tatverdächtige melden mutmaßliches Diebesfahrzeug gestohlen

+
Die Beamten stellten ein Fahrzeug sicher, das die Tatverdächtigen kurz darauf bei der Polizei als gestohlen meldeten.

Balve - "Gibt es nicht, gibt es nicht", titelt die Polizei eine Meldung über mutmaßlich besonders dreiste Diebe am Freitag in Balve.

Gegen 3.40 Uhr hatte sich eine Zeitungsbotin bei der Polizei gemeldet und berichtet, dass sie beim Austeilen der Zeitungen an der Anschrift Zum Ossenkamp eine Person habe weglaufen sehen. Vor einem dortigen Haus ständen mehrere Gegenstände, darunter unter anderem ein Kompressor.

Die hinzugezogene Polizei stellte fest, dass es sich augenscheinlich um Diebesgut handelte, welches in einen ukrainischen Nissan Primastar verladen werden sollte, wie die Beamten in einer Pressemitteilung schreiben. Das Fahrzeug habe geöffnet in Tatortnähe gestanden, von den tatverdächtigen Fahrern sei keine Spur gewesen.

Die Polizei stellte sowohl das ukrainische Fahrzeug als auch die vorgefundenen Gegenstände sicher. Nachdem auch bei einer Fahndung in Tatortnähe weder Hinweise zu den Haltern oder Fahrern des Fahrzeuges, noch zu Dieben oder Einbrechern ergeben hatte, beendeten die Polizisten ihre Arbeit gegen fünf Uhr.

"So weit, so gut", heißt es dann in der Polizeimeldung. Denn etwa eine Stunde später - gegen 5.50 Uhr - habe ein Unbekannter bei der Einsatzleitstelle angerufen und nach seinem gestohlenen Nissan gefragt. "Er sprach nur schlecht Deutsch und gab den Beamten gegenüber an, er stehe Am Urloh in Balve", heißt es in der Mitteilung.

Die Beamten wiederum hätten nicht schlecht gestaunt, als sie Am Urloh tatsächlich auf zwei Ukrainer trafen, die angaben, ihr Fahrzeug sei gestohlen worden. Die Beamten nahmen die beiden jungen Männer, die mit dem sichergestellten Nissan unterwegs waren, vorläufig fest. Einer sei dem Polizeigewahrsam in Lüdenscheid und der andere dem Gewahrsam in Iserlohn zugeführt worden.

Die Ermittlungen gegen die beiden Männer dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare