In Balve steigt das "Höhlenfieber"

+
Die Mitglieder des Festspielchores stimmten sich am Mittwochabend auf das „Höhlenfieber“ ein, das am morgigen Samstag steigt

Balve - Perfekter Tag für Heinz-Dieter Baumeister: Am Mittwoch erhielt Baumeister zunächst die Nachricht, dass seine Tochter Nadine ihren Sohn Johannes zur Welt gebracht hatte, anschließend erlebte der Chorleiter des Festspielvereins Balver Höhle eine „sehr gute“ Generalprobe.

Und zwar eine Generalprobe für das Festival „Höhlenfieber am Samstag, 26. Mai, das um 20 Uhr beginnt.

Teilnehmen werden neben den Gastgebern die Chöre Vokal-Art aus Menden, Bad Boys aus Dortmund, Chor-Atelier aus Garbeck und Con Brio aus Sundern. Die Gastgeber aus der Hönnestadt stimmten sich bereits am Mittwoch in der Höhle auf das Chorfestival unter dem Motto „Höhlenfieber“ ein. 

„Altes Fieber“ und „Black velvet band“

Eröffnen werden sie den Konzertabend mit „Du allein“, „Altes Fieber“, „Black velvet band“, „The fields of athenary“ und „Let it go“. Danach geben sie die Bühne frei für die Gäste, die jeweils fünf Songs vortragen werden. Zum Abschluss, gegen 22.45 Uhr, singen alle Chöre gemeinsam mit dem Publikum „Kein schöner Land“. 

Bereits 180 Tickets verkauft 

Doch an das stimmungsvolle Finale war bei der Generalprobe noch nicht zu denken, vielmehr ging es um den richtigen Einzug in die Höhle, die perfekte Aufstellung und den passenden Ton in der doch kühlen Atmosphäre. 

Chorleiter Heinz-Dieter Baumeister stimmte seine Sänger ein auf das Festival. Ebenso Kristin Goeke vom Chor-Atelier Garbeck, die dafür die Zeit mit ihren jungen Sängerinnen nutzte. 

Der Vorverkauf für das Chorfestival findet im Büro des Festspielvereins, Garbecker Straße 5, Tel. 0 23 75 / 10 30, statt. Erwachsene zahlen 16 Euro pro Ticket, Kinder bis 15 Jahre zwölf Euro, Schüler, Studenten und Behinderte 14 Euro. Bisher sind nach Angaben des Veranstalters etwa 180 Karten verkauft worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.