Kicken in Garbeck

Ganz Garbeck ist am Samstag auf den Beinen, wenn wieder hinter den Ball getreten wird.

GARBECK ▪ Zum siebten Mal veranstaltet die Garbecker AH-Abteilung der SG Balve/Garbeck ein Fußball-Dorfturnier, bei dem Garbecker Vereine und Gruppierungen ihre Kräfte messen. Am Samstag geht es um 13 Uhr auf dem Kunstrasen am Holloh los. Der Spaß soll dabei im Vordergrund stehen.

Im Herrenturnier treffen dieses Mal neun Mannschaften aufeinander. Mit dabei sind der Musikverein, der Männergesangverein und die Feuerwehr, sowie Dauergast die Gabel-Kicker. Auch die Fanclubs der Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayern München werden mitspielen. Mit von der Partie sind mit den Lords of Kegeln und Albrachts Jünger zwei Kegelclubs. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den Titelverteidiger, die Elfmeter-Schützen.

Vier Mannschaften haben sich zum Frauen-Turnier angemeldet. Hier ist der Titelverteidiger, Vocky seine Hühner, dieses Mal nicht am Start. Die Teams des Musikvereins und des Chorateliers, der 1. FC Unsinn und die C-Juniorinnen der SG Balve/Garbeck treten im Modus „Jeder gegen jeden“ gegeneinander an.

Im Anschluss an das sportliche Geschehen, das mit dem Finale ab 17.15 Uhr auf die Zielgerade einbiegen soll, steht eine After-Kick-Party am Rande des Sportplatzes auf dem Programm.

Kühle Getränke, Kuchen, Kaffee und Waffeln und Grillwaren gibt es aber bereits den gesamten Tag über. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut, außerdem soll ein Preisschießen an der Torwand für zusätzliche Unterhaltung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare