SGV-Abteilung erstellt neuen Wanderplan

In gemütlicher Runde erstellten die Mitglieder des SGV den Wanderplan für das kommende Jahr. - Foto: Kolossa

Balve -  In gemütlicher Runde wurde jetzt im Ewald-Hagedorn-Wanderheim der Balver SGV-Abteilung der Wanderplan für das Jahr 2015 erstellt. Unter der Leitung vom Vorsitzenden Frank Wassmuth entstand ein prall gefüllter Kalender, der mit dem „Hüttenfrühstück“ am 4. Januar beginnt. Einer der Höhepunkte wird die Einweihung der beiden Mellener Wanderwege sein (wir berichteten), die der SGV der Hönnestadt mitgestaltet.

Die Gespräche seien so weit abgeschlossen, dass nur noch auf die Entscheidung der SGV-Hauptstelle in Arnsberg gewartet werden kann. Eingetragen werden die Wanderwege – vier und sechs Kilometer lang – auch in die Wanderkarte der Stadt Balve.

Die Traditionswanderung zur Affelner Mühle findet am 18. Januar, die Jahreshauptversammlung am 31. Januar statt. Im weiteren Verlauf des Jahres werden wieder viele Mitglieder als Wanderführer an den Wochenenden zur Verfügung stehen. Außerdem steht die Ausrichtung des 35. Wandertages in Balve, diverse Wanderwochenenden, das traditionelle Kartoffelbraten und Familienwanderungen auf dem Programm. - jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.