1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Balve Optimum: Rahmenprogramm wird unterhaltsam, lustig und spektakulär

Erstellt:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Eine Fohlenversteigerung für die Charity-Aktion „Reiten gegen den Hunger“ wird es auch 2022 beim Optimum geben.
Eine Fohlenversteigerung für die Charity-Aktion „Reiten gegen den Hunger“ wird es auch 2022 beim Optimum geben. © Kolossa, Julius

Beim Balve Optimum wird auch in diesem Jahr wieder Reitsport der Extraklasse geboten – 2022 auch endlich wieder vor vollen Tribünen und praktisch ohne Corona-Einschränkungen.

Aber auch das Rahmenprogramm des Optimum, das vom 9. bis 12. Juni auf der Anlage in Wocklum läuft, hat wieder einige Höhepunkte zu bieten.

So der Showabend am Samstag, 11. Juni, ab etwa 21 Uhr. Unterhaltsam, lustig und spektakulär sollen die Acts werden: Auftreten wird unter anderem die Showgruppe „In Motion“ aus Vechta. „In Motion“ wurde bereits zwölf Mal im Rahmen des Bundesfinales des „Rendezvous der Besten“ vom Deutschen Turnerbund als Showgruppe des Jahres ausgezeichnet. 2017 erhielt „In Motion“ die Goldmedaille bei der „World Gym for Life-Challenge“ (WM der Showgruppen) für ihre Shownummer „Crashtest Dummies“, die sie nun auch beim Optimum präsentieren wird. Die Zuschauer können sich auf einen rasanten Mix aus Akrobatik, Turnen und Tanz freuen.

Akrobatik auf dem Pferd

Akrobatik auf dem Pferd zeigt die Voltigiershow der Brüsewitz-Brüder. Magisch werden soll es bei der Freiheitsdressur von Laury Tisseur. Der Franzose, der jedes seiner Pferde stets selbst ausbildet und trainiert, ist ein Allrounder. „Ob waghalsig oder emotional – der Star der Pferdeshowszene ist ein echtes Multitalent“, heißt es in der Ankündigung.

Die Französin Alizèe Froment bestritt mit ihrem Ausnahmehengst „Mistral du Coussoul“ zunächst internationale Grand-Prix-Prüfungen, heute sind die Zwei eine der großen Attraktionen im Showbereich. Alizèe Froment zeigt höchste Dressurlektionen ohne Sattel und Trense, sondern nur mit einem Halsring. Zudem wird die Showgruppe „Waller Wind“ ihre Islandpferde präsentieren.

Charity-Aktion „Reiten gegen den Hunger“

Für den Nachwuchs wird es an allen vier Turniertagen das Sparkassen-Kinderland geben.

Mit „Reiten gegen den Hunger“ wird es auch wieder eine Charity-Aktion zugunsten der Welthungerhilfe geben. Mit der Initiative, die 2012 federführend von Bauer-Verlagschefin Gudrun Bauer gegründet wurde, werden Spendengelder gesammelt, um Menschen ein Leben ohne Hunger und Armut zu ermöglichen. Dazu wird am Samstagabend ab etwa 20.30 Uhr ein Fohlen versteigert. Mit tatkräftiger Unterstützung von Prominenten wird das vierbeinige Nachwuchstalent an den Höchstbietenden wechseln.

Eine Shopping- und Verpflegungsmeile

Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch die Shopping- und Verpflegungsmeile. Am Stand von „carlitos handmade“ gibt es spezielle Optimum-Produkte für Mensch und Tier. Ansonsten wird eine an Fashion, Beauty, Accessoires, Dekoration, nützlichen Produkten und Reitsportartikeln angeboten.

Auch interessant

Kommentare