22. Mellener Martinsmarkt erneut mit 40 Ausstellern

+
Im kleinen Golddorf werden sich bald erneut 40 Aussteller tummeln und für einen gemütlichen Martinsmarkt sorgen. Kettenkarussell, Kinderkino und -schminken sollen besonders die kleinen Besucher unterhalten.

Mellen - Die Vorbereitungen für den 22. Mellener Martinsmarkt am Sonntag, 12. November, sind abgeschlossen – Otmar Hermanns vom Vorbereitungsteam stellte am Mittwoch den Ablauf der Veranstaltung vor.

„Mit 40 Ausstellern haben wir wieder unser Ziel erreicht“, ist er zufrieden. Eröffnen wird das Geschehen um 11 Uhr Ortsvorsteher Marco Voge. Wie auch im vergangenen Jahr stehen 40 Stände bereit. Auch das musikalische Rahmenprogramm und die traditionelle Verteilung der Brezeln dürfen nicht fehlen.

Für die Kinder wird es ein Kettenkarussell geben. Das Kinderkino und -schminken findet in diesem Jahr neben dem Pfarrheim statt, da der bisherige Standort für den Kindertrödel bestimmt ist.

Noch Anmeldungen für Kindertrödel möglich

Für Letzteren gibt es laut Hermanns bisher wenig Anmeldungen. Alle Mädchen und Jungen, die sich daran beteiligen möchten, können sich noch bei Gudrun Schäfer (Tel. 01 71 / 2 79 82 75) anmelden, teilt er mit. Unter den Ausstellern werden sich auch neue Gesichter befinden, wie die Organisatoren verraten: Ein Obststand, ein Stand mit Ziegenkäse und ein Alpakazüchter, der auch zwei seiner Tiere mitbringen wird, sollen das Angebot bereichern.

Für die musikalische Begleitung wird nach der Begrüßung der MGV Eintracht gegen 11.15 Uhr, dann von 12.30 bis 13.30 Uhr das Trommlerkorps aus Eisborn, von 14 bis 14.30 Uhr MelodieMellen und von 14.30 bis 15.30 Uhr die Chöre der Grundschulen aus Balve und Beckum sorgen.

Auch der Bürgerbus wird ab 10.30 Uhr zur Verfügung stehen. Von der Bäckerei Tillmann fährt dieser über das Haus Padberg und Beckum direkt nach Mellen. „Die Fahrt ist umsonst“, sagt Otmar Hermanns. „Aber Spenden sind gerne gesehen.“ Wer mit dem Auto anreist, der kann seinen Pkw auf dem Parkplatz vor der Schützenhalle, am Dorfplatz, am Homertpark oder an ausgewiesenen Stellen entlang der Sorper Straße abstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare