Sommerwetter Garant für beste Stadtfeststimmung

Viele Luftballons sorgten für wahre Volksfeststimmung. Die Sonne tat ihr Übriges.

BALVE ▪ So schnell vergehen zwei Jahre: In Balve wurde am Samstag wieder Stadtfest gefeiert. Es war ein Fest, bei dem alle Grund zum Strahlen hatten, lud doch das Wetter viele zu einem Ausflug in die Hönnestadt ein. Wer kam, stellte schnell fest: Der Besuch hatte sich gelohnt. Von Julius Kolossa

Ein besonderer Gast war am Samstag ebenfalls in Balve anzutreffen – knallig orange und damit nicht zu übersehen und kuschelig weich: Die Maus war schnell umlagert von einer großen Kinderschar. Vom Bürgerbüro aus hatte sie sich auf den Weg gemacht in Richtung Hauptstraße, doch kam sie meist nicht so weit, sofort musste sie mit ihren kleinen Fans für ein Foto posieren, ließ sich streicheln und gab die Pfote.

Bilder vom Stadtfest:

Stadtfest in Balve, Teil 1

Wer genug vom Gucken, Ohren-Basteln und Schminken am Rathaus hatte, für den gab es auf den Weg in die Stadt viel zu entdecken. Beim Handwerker- und Bauernmarkt wurden alte Geräte vorgestellt und Schafe sowie Rinder gezeigt. Die Feuerwehr demonstrierte eindrucksvoll, was bei einer Fettexplosion passiert und wie eine Bergung aus einem Auto durchgeführt wird. Auch auf Rettungskarten für Autos wurde aufmerksam gemacht, helfen sie doch den Feuerwehrleuten zum Beispiel die Lage von Airbags und Batterie zu lokalisieren und somit Gefahren für die Retter auszuschalten.

Weitere Fotos:

Stadtfest in Balve, Teil 2

Immer etwas los war auf der großen Bühne an der Hauptstraße, den kleineren Bühnen an der Alten Gerichtsstraße und vor der Volksbank und im Zelt am Drostenplatz sowie an den Ständen und in den Geschäften, beim Bauern- und Handwerkermarkt und dem Trödelmarkt.

An einem Tag, an dem sich der Sommer noch einmal von seiner besten Seite zeigte, war die Stimmung der Besucher gleich dem Wetter – also bestens. Das fing schon bei der Begrüßung durch Bürgermeister Hubertus Mühling an, der nicht der einzige „mit Kette“ war. Wieder trugen sich die amtierenden Schützenkönigspaare in das Goldene Buch der Stadt ein: „Es ist mir ein Anliegen, Euch auf diese Weise unsere Wertschätzung zu zeigen, seid Ihr doch die Repräsentanten der Stadt und der Schützenbruderschaften.“ Und so funkelte Mühlings Bürgermeisterkette mit den Königsketten der Majestäten um die Wette.

Darbietungen gab es unter anderem vom Turnverein Sauerlandia, dem Musikverein Balve und im Zelt auf dem Drostenplatz von den Hüttenmusikanten und später von der Band The Spotlights. Barbados-Atmosphäre versprühte auf dem Platz vor der Volksbank Kenneth King. Dort, wo die Leitung des Bierwagens in der Hand der WSG Balve/Garbeck war, wurde eine limitierte Collage der Meisterfeier von Borussia Dortmund, für den heimischen BVB-Fanclub besorgt von Berthold Streiter, auf amerikanische Art versteigert. 350 Euro kamen zusammen, die Collage ersteigerte der erst zwölfjährige Matthias Buff – mit Unterstützung seiner Familie. Den Betrag wird die SG Balve/Garbeck, Ausrichter der Versteigerung, aufstocken und dann an das Olper Kinderhospiz Balthasar übergeben.

Bei der Verlosung durften sich die Besitzer folgender Lose über Preise freuen. Eine Woche Kreuzfahrt oder Mallorca geht an die Nummer 0513. Erstaunlich: Niemand der zehn Hauptgewinner war vor Ort. Alle können sich mitsamt ihrem Los im Bürgerbüro melden. So gewannen die Inhaber der Losnummern 1805 (Wochenendreise), 1635 (Fernseher) und 5819 (Frühstückskorb). Der Balver Gutschein im Wert von 100 Euro geht an 1848, 75 Euro an 0102, 50 Euro an 5927, 25 Euro an 2384, und jeweils 20 Euro an 1349 und 2372. Die Gewinner der weiteren 65 Preise werden in dieser Woche im Rathaus gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare