Großes Bauernhof-Fest zum Geburtstag

+
Die nun siebenjährige Dafina durfte an ihrem Geburtstag die Kerzen auf der großen Torte zum 40-jährigen Geburtstag des Kindergartens anzünden.

Eisborn - „Hier sind die Kleinsten die Größten – um sie dreht sich alles, damit sie langsam aber sicher in unsere Welt hineinwachsen können.“ Bürgermeister Hubertus Mühling brachte am Samstag bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen des städtischen Kindergarten Sausebraus in Eisborn die dort geleistete Arbeit auf den Punkt.

Mit den Eltern und auch Großeltern der 18 hier betreuten Kinder, aber auch mit Eisbornern, die die Verbundenheit der Einrichtung zu ihrem Dorf betonten, wurde der Geburtstag gefeiert.

Geburtstagskind Dafina, die am Samstag sieben Jahre alt wurde, durfte die beiden Kerzen auf der großen Torte anzünden. Stolz war sie, dass sie die Aufgabe schnell bewältigte. Stolz ist auch der Bürgermeister auf die Kindertagesstätte, die seit vier Jahrzehnten in der Trägerschaft der Stadt ist.

Zwei Spenden empfing Kindergartenleiterin Liane Schulz.

Damals, am 7. Juli 1977, wurde aus der ehemaligen Grundschule eine andere wichtige Einrichtung für die Kinder aus Eisborn und der Umgebung geschaffen. „Hier können sie die ersten Schritte auf dem Weg zum Erwachsenwerden machen“, sagte dazu Hubertus Mühling, der dabei die pädagogische Leitung von Liane Schulz mit dem Team um Gisela Schnell, Andrea Happe, Claudia Bahr und Wiebke Vogel lobte, aber auch den aktiven Elternbeirat als wichtigen Bestandteil der Arbeit herausstellte. Dessen Vorsitzende, Claudia Sauer, fungiert als Ansprechpartnerin von Stadt und Kindergarten.

Überrascht wurde Leiterin Schulz von den Eltern, die ihr einen großen 1000-Euro-Scheck überreichten, und von den Eisborner Vereinen, die einen Beitrag in Höhe von 500 Euro spendeten. „Unser großer Wunsch ist die Anschaffung einer Nestschaukel“, verriet Liane Schulz im Gespräch mit unserer Zeitung. Wenn auch die Kosten für ein solches Spielgerät noch über der Spendensumme liegen, sei nun dennoch eine Grundlage dafür geschaffen worden.

Die 40-Jahr-Feier des Kindergartens wurde als Bauernhof-Fest ausgerichtet. Schafe, Kaninchen, eine Strohburg, zwei große Traktoren, ein Parcours für Trampeltrecker, eine Tombola und ein Quiz, bei dem es galt, die richtige Zahl der Kartoffeln in einem Glas zu schätzen, gehörten zum Rahmenprogramm. Dazu gab es Leckeres vom Grill und aus der Cafeteria.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare