SG-Jugend beendet Spielsaison

+
Mit vollem Spieleifer waren die Mitglieder der SG Jugend beim Trainingslager dabei.

Balve - Die Jugendabteilung der SG Balve/Garbeck ließ jetzt die Fußball-Saison 2013/14 gemeinschaftlich ausklingen. So hatten die 13- bis 19-jährigen Jugendlichen die Fußball-Mannschaft der Voetbalvereniging VeVo aus der Partnerstadt Heerde eingeladen. Gemeinsam mit den niederländischen Kollegen besichtigten die Fußballer den Signal Iduna Park in Dortmund.

Anschließend veranstalteten die Sportler ein kleines Turnier auf dem Garbecker Holloh. Den Abschluss fand der gemeinsame Tag mit einem großen holländischen Grillbuffet. Im Rahmen der Abschlussfeier wurden den Spielern außerdem einheitliche Trainingsanzüge übergeben. Die Spieler, die unter dem Namen JSG Balve/Garbeck-Affeln auflaufen, beschlossen, 2015 einen Gegenbesuch in die Niederlande zu starten.

Die D- bis G-Jugend absolvierte zum Abschluss der Saison ein umfangreiches Trainingslager. Die Fußball-Kids wurden in fünf Altersgruppen eingeteilt, sodass jeder Spieler gleichermaßen auf seine Kosten kam. Neben den Jungen-Teams wurden auch die E-Mädchen integriert. Die Teilnehmer absolvierten nach einigen Einheiten das MC-Donalds-Fußballabzeichen des DFB.

Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier mit Eltern-Kind-Spiel, Siegerehrung, Mannschaftsfotos und einem Döner-Stand, ließen Kinder und Eltern mit den Aktiven der SG die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Jugendleiter Hans-Peter Drilling fasste zusammen: „Dank des großartigen Einsatzes der Trainer und Eltern, ist es uns möglich gewesen den Kindern ein besonderes Wochenende zum Abschluss zu bescheren.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare