Halloween-Party in der Luisenhütte

In der Luisenhütte können sich Kinder an Halloween gruseln.

Balve - Bevor die Luisenhütte Balve-Wocklum für dieses Jahr ihre Türen schließt, wird es am Freitag, 31. Oktober, noch einmal unheimlich an der historischen Hochofenanlage. Passend zum Datum lädt Luise an diesem Tag zum Kinder-Halloween mit Gruselparcours.

Eingeladen sind alle Jungen und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren, die Lust auf schaurigen Spaß haben und mutig genug sind, den gespenstischen Parcours durch die Hütte zu gehen. Dort, wo einst die strenge Frau des Hüttenmeisters ihr Unwesen trieb, warten an diesem Tag einige unheimliche Überraschungsgäste auf die jungen Teilnehmer von Luises Party. Zudem gibt es eine Kreativstation im Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve sowie hexenhafte Spiele. Wer dabei Hunger und Durst bekommt, kann sich an der „Horrorbar“ mit gruseligen Speisen und Getränken passend zum Thema stärken.

Los geht es um 15 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr. Die kleinen Gäste dürfen auch verkleidet kommen. Der Eintritt kostet drei Euro, die Teilnehmerzahl ist auf 45 Kinder begrenzt.

Tickets für die Kinder-Halloween-Party gibt es nur nach Voranmeldung bei den Museen des Märkischen Kreises unter der Telefonnummer 0 23 52 / 9 66 70 34 oder per E-Mail an museen@maerkischer-kreis.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare