Gesundes und Faires Frühstück in Beckum

+
Zwei Mal im Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, findet in der Grundschule Beckum ein Gesundes Frühstück für alle Schüler statt. Organisiert wird es vom Förderverein mithilfe engagierter Eltern.

Beckum - Gesund war das Frühstück, das am Freitag den Mädchen und Jungen in der Beckumer Grundschule angeboten wurde.

Dinkelbrötchen und Körnerbrot, Fruchtsalat mit oder ohne Joghurt, Fruchtspieße, Weintrauben, Käse, Wurst, Marmelade, Honig, Müsli, Milch und Saft waren von den Mitgliedern des Fördervereins, die von Eltern unterstützt wurden, ansprechend in der Aula angerichtet worden. Und weil diese Grundschule zugleich „Faitrade-Schule“ ist, wurde darauf geachtet, möglichst viele fair gehandelte Produkte mit aufzunehmen.

In diesem Jahr nahm die „Fairtrade Schule“ mit dem Frühstück an der World Fairtrade Challenge teil.

Denn mit dem bereits traditionellen Gesunden Frühstück nahm die Grundschule an der World Fairtrade Challenge teil. Die Kampagne findet rund um den Globus statt. Sie ist die erste weltweite Fairtrade-Kampagne, bei der sich Unterstützer kollektiv für fairen Handel einsetzen. Sie fand im Mai 2016 zum ersten Mal statt und wurde kürzlich vom Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung als Projekt Nachhaltigkeit 2017 prämiert.

Bei dem Frühstück in der Beckumer Grundschule ist das Angebot von Fairtrade Waren noch überschaubar – Kakao, Chips und Schokolade aus fairem Anbau sind zwar lecker, passen aber nicht zu dem Anlass. Stattdessen gab es Müsli, Honig und Orangensaft. Dass hiermit eine gute Wahl getroffen wurde, zeigten die 90 Kinder, die immer wieder ihre Teller und Tassen damit füllten. Zwei- oder dreimal bedienten sich einige der Schulkinder an dem Frühstücksbuffet.

Erdbeeren und Melone waren besonders beliebt.

Ziel der zwei Mal im Jahr stattfindenden Aktion ist es, die Kinder auf die vielen gesunden und fairen Frühstücksmöglichkeiten hinzuweisen und ihnen Anregungen zu bieten und Alternativen aufzuzeigen.

Seit etwa sechs Jahren wird das gemeinsame Frühstück im Frühjahr und im Herbst angeboten, und immer wieder können Sponsoren dafür gewonnen werden. Christina Hartmann, Vorsitzende des Fördervereins, und Petra Köhler, Schulleiterin, bedankten sich diesmal bei Rainer Tillmann (Bäckerei Tillmann), der mit einer Geldspende und der Lieferung von Brot und Brötchen die Durchführung ermöglichte. Der Familienvater aus Balve, der in seinen Bäckereien faire Produkte anbietet, freute sich darüber, dass dieses Gesunde Frühstück so gut angenommen wurde. Besonders zugegriffen wurde bei Melonen und Erdbeeren sowie dem Müsli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare