Eispalast in der Garbecker Schützenhalle

Die Band Amigos hat mittlerweile längst den Status einer Kultcombo erlangt. Zum 15. Mal veranstalten sie nun in Garbeck ihr Festival der Liebe. Dafür versprechen sie eine gigantische Sause – unterstützt von einer tollen Lichtshow.

BALVE ▪ Das 15. Festival der Liebe wirft seine Schatten voraus. 1998 fand die Party erstmals statt. 1200 Schlagerfans kamen zur ersten Auflage. Ein Jahr später wurde das Festival schon im Doppelpack an zwei aufeinander folgenden Wochenenden veranstaltet.

Jetzt bereiten sich die Amigos, Sauerländer Kultband, auf die nächste Runde vor. Am 24. November und am 1. Dezember werden in der Garbecker Schützenhalle wieder „Mendocino“, „Hello Again“ und Wolfgang Petrys „Wahnsinn“ den Ton angeben. Neben Schlager- und Partyhits sorgen die Amigos aber auch für „das Beste aus Rock und Pop“, so versprechen die Musiker.

Jedes Jahr steht das Festival der Liebe unter einem gesonderten Motto – im vergangenen Jahr hieß es „Hollywood“. Die Amigos kündigen nun für diesen Winter an: „Wir werden Euch in diesem Jahr in einen Eispalast entführen.“ Das verbinden die Musiker mit einem speziellen Aufruf an alle Besucher der beiden Konzerte: „Damit es ein gigantisch gutes Gesamtbild ergibt, wäre es schön, wenn Ihr alle ein weißes Oberteil anziehen würdet.“

Der Kartenvorverkauf läuft – wie gewohnt über den Festspielverein Balve. Auf der Internetseite http://www.festspiele-balver-hoehle.de können die Tickets online bestellt werden. Der Preis ist gleich geblieben im Vergleich zum vergangenen Jahr, die Karte kostet 11 Euro plus 60 Cent Vorverkaufsgebühr.

Erstmals gibt es aber die Möglichkeit, mit Sammelbestellungen einen Rabatt zu erhalten. Ab einer Bestellmenge von zehn Karten wird ein Nachlass in Höhe von zehn Prozent gewährt. Dazu kommt: Die größte Online-Sammelbestellung unter allen Kartenkäufern des jeweiligen Festivals erhält einen Gutschein für ein 30-Liter-Fass Bier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare