1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Balve feiert: „Ich habe Bock auf Schützenfest“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Erstmals seit 2019 wird in Balve wieder Schützenfest gefeiert.
Erstmals seit 2019 wird in Balve wieder Schützenfest gefeiert. © Kolossa, Julius

Endlich wieder Höhlenluft schnuppern – das ist für die Balver St.-Sebastian-Schützen nach langer Corona-Zwangspause seit Samstag wieder möglich. Die Stadt feiert ihr Schützenfest.

Bei der standesgemäßen Eröffnung mit Abholung des Vogels vor dem Rathaus konnte Bürgermeister Hubertus Mühling (CDU) allerdings nur einen Teil des Vorstands begrüßen. Vorsitzender Christoph Rapp und die beiden Geschäftsführer Thomas Scholz und Wolfgang Riecke sind mit dem Coronavirus infiziert und deshalb in Quarantäne. Ihnen wurde jeweils vor dem Haus ein Ständchen vom Musikverein Lichtringhausen gespielt, mehr war nicht drin.

Lange mussten die Balver darauf warten: der Einzug in die Höhle.
Lange mussten die Balver darauf warten: der Einzug in die Höhle. © Kolossa, Julius

Das Kommando übernahmen mit Hermann Hering und Stefan Grote die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Bruderschaft. „Man ist angespannt, wenn die Hauptorganisatoren fehlen“, sagte Hermann Hering am Samstag im Gespräch mit der Redaktion. „Und nervös“, fügte Stefan Grote hinzu. Grote übernahm auch die Moderation des Festes mit der Vorstellung der Jubelkönigspaare. „Ich begrüße Euch alle erstmals nach 2019 wieder zu unserem Fest: Habt Spaß und lasst es krachen“, rief Grote den Balver Schützen zu.

In der Höhle spielte unter anderem der Musikverein Lichtringhausen auf.
In der Höhle spielte unter anderem der Musikverein Lichtringhausen auf. © Kolossa, Julius

Vor einem Jahr hatte Balve mit den Hochwasser-Folgen zu kämpfen

Bürgermeister Mühling ging in seiner Begrüßung auf die Corona-Zeit ein, erinnerte aber auch an die Flut im Juli 2021: „Vor genau einem Jahr wäre nicht an Schützenfest zu denken gewesen. Zu dieser Zeit hatte Balve mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen.“ Nun sei das Feiern wieder möglich: „Ich freue mich darauf und habe Bock auf Schützenfest.“

Mit Schützenkönig Dechant Pfarrer Andreas Schulte, Balves Amtsoberst Raimund Vedder-Stute und Balves Schützen-Kaiser Bernhard Knoop zogen die Schützen in einem festlichen Umzug dann erstmals wieder zur Höhle. „1090 Tage haben wir auf diesen Tag gewartet“, sagte Stefan Grote bei seiner Ansprache in der Höhle. Mit dem Mikrofon in der Hand erinnerte er sich an vergangene Zeiten: „Ich habe zuletzt hier geredet, als ich 2014 Schützenkönig wurde.“ Dem Schützenvolk rief er zu: „Ich soll Euch von Christoph Rapp, Thomas Scholz und Wolfgang Riecke ausrichten, dass Ihr es krachen lassen sollt.“

Haben das Kommando beim Schützenfest 2022: die stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Hering und Stefan Grote.
Haben das Kommando beim Schützenfest 2022: die stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Hering und Stefan Grote. © Kolossa, Julius

Feiern ohne Kuscheln

Doch zunächst wurde es still im Felsendom. Oberst Andreas Fritz erinnerte an die zurückliegenden Jahre mit Corona und Hochwasser, in denen alle gelitten hätten. Zum Gedenken an die Kranken und Verstorbenen spielte der Musikverein Lichtringhausen den Choral „Näher mein Gott zu Dir“.

Ausgelassene Stimmung herrschte schon am Samstag an der Festzug-Strecke.
Ausgelassene Stimmung herrschte schon am Samstag an der Festzug-Strecke. © Kolossa, Julius

Tradition wurde gewahrt beim Großen Zapfenstreich, bei dem die Musiker aus Lichtringhausen zusammen mit dem Trommlerkorps Eisborn aufspielten. Für das weitere Feiern gab der Oberst allen Schützen mit Blick auf die Corona-Pandemie mit auf den Weg: „Feiert kräftig, aber lasst das Kuscheln sein.“

Medizinischer Notfall: Festumzug startet mit Verspätung

Der Sonntag startete mit der Schützenmesse und dem Besuch des Altenheims. Im Festzug und beim Einzug in die Höhle präsentierte sich dann Schützenkönig Andreas Schulte mit seinem „himmlischen Hofstaat“, bestehend aus Mitgliedern des Balver Kirchenvorstands und Netzwerkteams, den vielen Balvern entlang der Strecke sowie an und in der Höhle. Mit dabei war auch wieder die Feuerwehr Spelle aus Niedersachsen. Seit 1986 nimmt alljährlich eine Abordnung am Balver Schützenfest teil.

Der Umzug hatte mit etwa 30-minütiger Verspätung aufgrund eines medizinischen Notfalls entlang der Zugstrecke begonnen. Der Rettungsdienst und ein Notarzt kümmerten sich um den Besucher, der sich auf dem Weg der Besserung befinden soll.

Bestens gelaunt winkte Schützenkönig Pfarrer Andreas Schulte beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag den vielen Balvern, die am Streckenrand standen.
Bestens gelaunt winkte Schützenkönig Pfarrer Andreas Schulte beim großen Festumzug am Sonntagnachmittag den vielen Balvern, die am Streckenrand standen. © Kolossa, Julius

Der neue König wird am Montag ermittelt

Der neue Schützenkönig wird am Montag, 18. Juli, ermittelt. Um 9.30 Uhr treten die Schützen nach dem Kirchgang an, um zur Vogelstange zu marschieren. Den ersten Schuss gibt der noch amtierende König Pfarrer Andreas Schulte ab. „Anstelle unseres Vorsitzenden Christoph Rapp gehe ich dann für den Ehrenschuss ans Gewehr“, sagte Stefan Grote.

Die Jubelkönigspaare

Nach den ausgefallenen Schützenfesten 2021 und 2021 wurden am Wochenende die Jubelkönigspaare für drei Jahre vorgestellt und geehrt.

2020: Franz-Josef Berken (†) und Margret Stüeken (Brinkschulte), Königspaar und Kreiskönig vor 60 Jahren; Heinz Berghardt (†) und Mechthild Budde (Burkhardt, †), Königspaar vor 50 Jahren; Wolfgang und Doris (†) Rennebaum, Königspaar vor 40 Jahren; Hermann Josef (†) und Uschi Schneider, Jubelkönigspaar 1980 beim Stadtjubiläum; Dieter Budde und Zize Jagurdzija, Königspaar vor 25 Jahren.

2021: Josef Budde (†) und Bernhardine Lohmann (†), Königspaar vor 60 Jahren; Dieter Runte und Thea Lübke (†), Königspaar vor 50 Jahren; Konrad Betten und Rita Lübke, Königspaar vor 40 Jahren; Johannes Rüth und Dorothea Bathe, Königspaar vor 25 Jahren.

2022: Hubert Hahn und Renate Hempel (Hahn), Königspaar von 60 Jahren; Friedhelm Richartz (†) und Elke Wenniges, Königspaar vor 50 Jahren; Christoph Gercken und Anita Hering, Königspaar vor 40 Jahren; Bruno und Anne (†) Köck, Königspaar vor 25 Jahren.

Auch interessant

Kommentare