Erster Schultag: Aufregung in Balve, Beckum und Garbeck

In der Grundschule Balve halfen die ABC-Kobolde einem Mädchen, verlorengegangene Buchstaben wiederzufinden. - Foto: Kolossa

Balve/Beckum/Garbeck - Groß war die Aufregung am Donnerstag am ersten Schultag für die Erstklässler in Balve, Beckum und Garbeck – doch jede Grundschule hatte ein tolles Programm zum ersten Schultag vorbereitet, sodass bei manchen doch Freude aufkam.

Schreiben, Rechnen und Lesen lernen und vor allem neue Freunde finden, dies soll den Mädchen und Jungen ganz leicht gemacht werden. Und für alle Fälle stehen die „Großen“ aus den 4. Klassen als Paten bereit.

„Herzlich willkommen“, lautete an allen Grundschulstandorten das Motto, mit dem der spannende Donnerstag nach den jeweiligen ökumenischen Gottesdiensten begann. In der ersten Reihe saßen dann in den Schulen die Kinder – die Schultüten wurden derweil von den Eltern oder Großeltern verwahrt.

Grundschule in Balve

58 Mädchen und Jungen verfolgten in Balve nach der Begrüßung der Kindergartenkinder, die sie mit bunten Bögen auf den Weg in die St. Johannes-Grundschule geleitet hatten, die Darbietungen aller drei Klassen. Dazu gehörten „ABC-Kobolde“, die einem Mädchen halfen, ihre verloren gegangenen 26 Buchstaben aus ihrer Schultüte wieder zu finden. Musiziert und gesungen wurde auch. Der Lehrerinnenchor beendete schließlich den Programmteil.

Mit Stefanie Höppe und Fuchs „Fiete“ ging die 1a anschließend in ihre Klasse. Die Klasse 1b wird von Christiane Höfer unterrichtet und von Kuh „Emil“ begleitet. Yvonne Holin und Giraffe „Frieda“ sind für die Klasse 1c zuständig. In der Grundschule Balve werden 280 Kinder von 17 Lehrerinnen, einer Lehramtsanwärterin und zwei Förder-Lehrern unterrichtet.

Grundschule in Beckum

In Beckum wurde für die 20 Neuen der Buchstabenrap aufgeführt und das Schullied: „Schule ist mehr“ gesungen. Auch die Bläserklasse und die Xylophongruppe zeigten, was sie können. Schulleiterin Petra Köhler hat die Leitung der ersten Klasse übernommen. Zu erkennen ist die Klasse am Löwen, der das Klassentier ist. 91 Kinder besuchen die Grundschule in Beckum. Unterrichtet werden sie von fünf Lehrern und zwei Förder-Lehrern.

Grundschule in Garbeck

Mit der Katze „Tinto“ fiel in Garbeck das Kennenlernen viel leichter. Silke Bathe ist dort die Lehrerin der 23 Kinder, für die ein Begrüßungslied gesungen und ein Theaterstück aufgeführt wurde. Insgesamt sind in Garbeck sieben Lehrer für 87 Schüler tätig.

Dorothe Gastreich-Kneer teilte auf Nachfrage bezüglich ihrer möglichen Bewerbung für die demnächst in Garbeck ausgeschriebene Schulleiterstelle mit: „Es ist noch alles offen.“ Zunächst müsse sie noch Gespräche mit der Schulkonferenz und dem Schulträger (Stadt Balve) führen. Davon hänge dann ihre Entscheidung ab.

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare