Chöre im „Höhlenfieber“

+
Der Chor der Festspiele Balver Höhle bereitet sich derzeit auf seinen Auftritt beim Chorfestival in der Höhle vor. Die Sängerinnen und Sänger sind aber auch auf die Darbietungen ihrer Gäste gespannt.

Balve - Nach mehreren Auftritten bei den Festspielen Balver Höhle und einem eigenen Chorkonzert 2016 präsentiert der Festspiele-Chor am Samstag, 26. Mai, ab 20 Uhr ein weiteres eigenes Konzert mit dem Titel „Höhlenfieber“.

Inge Vielhaber, Mitglied des neunköpfigen Leitungsteams und Organisatorin der Neuauflage, stellte das Konzept vor: „Die Gastchöre singen in der einmaligen Atmosphäre der Höhle und inmitten der Kulissen der Musicals des Festspielvereins“, wies sie darauf hin, was Vokal-Art Menden, die Bad Boys Dortmund, das Chor-Atelier aus Garbeck und Con Brio aus Sundern motivierte, ihre Teilnahme zuzusagen. 

Bei der Auswahl wurde Wert auf „Qualitätschöre“ gelegt. So haben doch alle, so Heinz-Dieter Baumeister, Leiter des Festspiele-Chores, mindestens das Niveau eines Konzertchores, ihr gesteigertes musikalisches Können also bereits unter Beweis gestellt. 

"Starlight Express" und "Altes Fieber"

Die Gastgeber aus Balve werden an dem Konzertabend „Du allein“ aus dem Musical „Starlight Express“, „Altes Fieber“ (Die Toten Hosen), „Black Velvet Band“ (The Dubliners), „The Fields of Athenary“ (Paddy Reilly) und „Let it go“ aus dem Disneyfilm „Die Eiskönigin“ aufführen. Dann geben sie die Bühne frei für die musikalischen Gäste. Geboten werden von jedem Chor fünf Lieder der modernen Art, so aus Musicals oder auch irische Folkmusik. Zum Abschluss des bis 22.45 Uhr veranschlagten Chorfestivals singen alle Chöre mit dem Publikum „Kein schöner Land“. 

„Die Besucher sollten sich warm anziehen“, rät Inge Vielhaber. Dabei kommt ihr weniger die Gänsehaut angesichts der Liedvorträge in den Sinn, sondern vielmehr die niedrigen Temperaturen in der Höhle. „Eine Decke kann auch nicht schaden.“ So könne der Konzertabend angemessen verfolgt werden. Für Essen und Trinken sorgen Mitglieder der Festspiele Balver Höhle. 

Chor 2014 gegründet

Der Festspiele-Chor wurde im August 2014 gegründet, um die Festspiele Balver Höhle gesanglich zu unterstützen und um als ein Teil von ihnen aktiv zu werden. Aktuell singen 60 Frauen und Männer, wobei der Männeranteil etwas größer sein könnte. Die Chorgemeinschaft kommtnicht nur aus Balve, sondern auch aus vielen anderen Städten zu Proben und Auftritten zusammen, so aus Menden, Werdohl, Altena, Lüdenscheid, Fröndenberg, Iserlohn und sogar Gelsenkirchen. 

Karten für das Chorfestival 2018 gibt es im Büro der Festspiele Balver Höhle (Garbecker Straße 5, Tel. 02375/1030) statt. Erwachsene zahlen 16 Euro, Kinder bis 15 Jahren 12 Euro, Schüler, Studenten und Behinderte 14 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare