Unfall in Balve-Binolen

Mercedes fährt durch Hecke und kracht gegen Baum - Fahrer verletzt

+
Unfall in Balve: Auto prallt gegen Baum, Fahrer verletzt

[Update] Balve - Zu einem heftigen Verkehrsunfall mit einem Verletzten kam es am frühen Montagmorgen in Balve-Binolen gegen 6.15 Uhr. 

Aus bislang noch ungeklärter Ursache war ein Balver mit seinem Mercedes auf der Bundesstraße 515 in Balve-Binolen in Höhe der Reckenhöhle von der Fahrbahn abgekommen. Dabei hatte das Auto zunächst eine Hecke durchbrochen und war dann seitlich gegen einen Baum geprallt.

Durch den Unfall wurde der Mann verletzt und noch am Unfallort durch den Rettungsdienst behandelt und mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus Menden gebracht. Er konnte es nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Auch Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

"Wie es zu dem Unfall kam, können wir derzeit noch nicht sagen", erklärte Marcel Dilling, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, auf Nachfrage.

Zeugenhinweise nimmt die Wache Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare