Drohender Abriss

Gebäude an der Dorfstraße marode

+
Am Mittwoch steht im Rat die Entscheidung an.

Balve - Weil nicht mehr sicher, und eine denkmalgerechte Sanierung des Backhausspeichers an der Dorfstraße 21 in Beckum dem Eigentümer mit errechneten 117 000 Euro zu teuer kommt, sollen das Dach und das Fachwerk abgetragen werden. Mit einem entsprechenden Antrag wird sich der Rat in seiner nächsten und zugleich letzten Sitzung vor der Sommerpause am kommenden Mittwoch, 26. Juni, befassen müssen, denn nur nach vorheriger Zustimmung durch dieses Gremium kann die denkmalgerechte Erlaubnis durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) erfolgen.

Vorausgegangen war ein denkmalrechtlicher Antrag auf bauliche Veränderung an diesem Gebäude aufgrund der schlechten Bausubstanz im April 2018. Im Oktober vergangenen Jahres fand ein Ortstermin mit den Eigentümern, dem Märkischen Kreis als Bauordnungsbehörde, einem Gutachter und der Stadt Balve statt. Durch Sofortmaßnahmen wurde das Gebäude, das zum Teil nicht mehr standsicher war, stabilisiert. Dies verschaffte Zeit, ein vom LWL gefördertes Gutachten zum Gebäudezustand und eine Kostenschätzung für die Sanierung zu erstellen.

„Der Erhalt des Gebäudes ist in allen Bauteilen gefährdet“, lautet das Fazit des im April an die Stadt versandten Gutachtens. Und: „Die Restaurierung des Baukörpers wird nur in vollem Umfang zielführend sein. Dabei wird mehr als 50 Prozent der heutigen Substanz ersetzt werden müssen.“ Im Mai fand ein weiterer Ortstermin statt, bei dem sich zeigte, dass sich der Zustand des Gebäudes weiter verschlechtert hatte. Die Bauordnungsbehörde des Kreises sieht sich deshalb gezwungen, mittelfristig zu handeln: Bis Ende September muss der Eigentümer tätig geworden sein, weil sonst der Abbruch durch die Bauordnungsbehörde angeordnet werden kann. Deshalb stellte der Eigentümer am 27. Mai erneut einen denkmalrechtlichen Antrag auf Abtragung des Daches sowie des Fachwerks.

Die Sitzung des Stadtrates beginnt am Mittwoch, 26. Juni, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare