Sachsen-König Heiko regiert Mellener Schützen

Die gerade gestern noch 45-jährige Michaela Behnke gehörte zu den ersten Gratulanten für Heiko Behnke, nachdem dieser sich am gestrigen Morgen die Mellener Königswürde gesichert hatte.

MELLEN ▪ Mit Heiko Behnke regiert seit gestern ein Sachsen-König in Mellen, denn der neue König der St.Hubertus-Schützenbruderschaft kommt gebürtig aus Sachsen-Anhalt. Von Julius Kolossa

Lange sah Christian Becker wie der zukünftige Regent der Schützenbruderschaft aus. Er gab Schuss um Schuss auf den Aar – gebaut von Klemens Terbrüggen und Konrad Betten – ab. Dabei zerlegte er ihn Stück für Stück. Zuvor standen zudem Alexander Drees, Thomas Cordes. Jürgen Schneider und Manuel Hermanns mit unter der Vogelstange.

Schon die Ehrenschützen trafen ins Schwarze, so holte Präses Diakon Josef Hültenschmidt mit dem zweiten Schuss die Krone herunter. Apfel und Zepter gingen an Rüdiger Reck. Der linke Flügel ging an Christian Becker, der am Ende auch die Vizekönigswürde errang. „Ich schieße einmal, da kann nichts passieren“, meinte Ralf Skrubel, Schützenbruder und 2. Vorsitzender der Balver Musiker. Als dann nach seinem Schuss der rechte Flügel heruntersegelte, rannte er schnell zu seinen Musikern.

Schützenfest Mellen am Montag

Als König feiern ließ sich schließlich Behnke, als er mit dem 137. Schuss das hölzerne Federvieh zu Boden holte. Der 45-jährige Fernkraftfahrer, der seit 1993 in Mellen lebt, regiert mit seiner Ehefrau Michaela Behnke. Dieser machte er damut ein besonderes Geschenk, feiert sie doch am heutigen Dienstag ihren 46. Geburtstag. Mit ihnen freuen sich ihre Kinder Carina (22 Jahre alt), Max (16) und Maike (zwölf).

Mit dem Hofstaat, bestehend aus dem Stammtisch „Alf“, wurde schließlich ausgiebig gefeiert. Auf dem Festzug am Nachmittag präsentierte sich Behnke erstmals der Öffentlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare