Öffentliche Bücherei

Spannende Geschichte rund um das Mammut Bodo in Balve

+
Bücherei-Leiterin Steffie Friske (stehend) begrüßte die Autorin Uta Baumeister (rechts) zur Lesung.

Balve - Dass sie am Freitag eine Premiere in der öffentlichen Bücherei ankündigen konnte, freute deren Leiterin Steffie Friske. Sie wies auf Uta Baumeister hin, die dort ihre erste öffentliche Lesung aus ihrem Buch um Mammut „Bodo“ veranstaltete.

Mädchen und Jungen im Kindergarten- und Grundschulalter nahmen daran teil, wobei sie von ihren Müttern oder auch Omas begleitet wurden. So erlebten Jung und Alt mit, wie das kleine Mammut in der Balver Höhle die gesamte Eiszeit verschlafen hat und bei den beiden Geschwistern Lenny und Mira eine neue Heimat findet.

Und wenn das Leben mit einem Mammut auch so schon aufregend genug ist, kommt noch hinzu, dass sich ein Wissenschaftler daran macht, den kleinen Bodo zu entführen, um dadurch weltberühmt zu werden.

Doch das wussten die Geschwister Lenny und Mira zu verhindern. Im Kinder- und Jugendbuchraum lauschten die Zuhörer gespannt, wie sich diese Geschichte weiterentwickelte, und freuten sich schließlich über ein gutes Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare