Fantasievolle Krippen bewundert

+
55 Krippen konnten die Besucher am Wochenende im Balver Pfarrheim bewundern – und teilweise auch käuflich erwerben. ▪

BALVE ▪ 55 Krippen waren am Samstag und Sonntag bei der sechsten Krippenausstellung der Kolping-Gruppe „Kreativ“ im Balver Pfarrheim zu sehen, 33 davon standen zum Verkauf. Wieder sehr kreativ war dabei Gerald Hesse, in dessen Werkstatt 21 Krippen entstanden sind. Der Fantasie waren bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt, so dass aus den verschiedensten Holzarten die unterschiedlichsten Größen angefertigt wurden.

Sehenswert war jedes der 22 Ausstellungsstücke, die von Balver Familien zur Verfügung gestellt wurden. Mit viel Liebe zum Detail entstand die Krippe, aber auch die Dekoration mit der Anordnung der Figuren. Ebenso viel Kreativität kann in die gekauften Häuschen gesteckt werden. Viel Freiraum hatte die Feuerwehr Balve-Stadtmitte gelassen, deren Krippe ohne Figuren auskam. Die Erklärung fand sich auf einem kleinen Schild:„Sind alle im Einsatz“.

Auch Dekorationsartikel, Strickwaren, Karten, Gestecke, Teelichthalter und Engel waren im Angebot. Abgerundet wurde die Ausstellung durch die Cafeteria. Seit 15 Jahren gibt es die „Kreativ“-Gruppe der Kolpingsfamilie. Sechs Frauen und drei Männer sind dort aktiv. ▪ jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare