Auftakt des Irish-Folk-Festivals in der Balver Höhle 

Mehr als 1000 Besucher erlebten gleich am ersten Tag des Irish-Folk-Festivals in der Balver Höhle die Musiker. Auf der Bühne standen die Rabies und danach Harmony Glen.

Balve - Mehr als 1000 Besucher kamen am Donnerstag zur Auftaktveranstaltung des Irish-Folk-Festivals in die Balver Höhle. Auf der Bühne standen die Rabies und danach Harmony Glen.

Es ließ sich aushalten am ersten von drei Abenden in dem besonderen Ambiente, welches die Balver Höhle den Fans dieser Musikrichtung derzeit bietet. Zu den irischen Klängen schmeckte den Besuchern ein Guinness, ein Kilkenny, oder ein Whisky. Zehn Bands – davon sechs aus Irland – sind für das Festival dieses Mal verpflichtet worden.

Eröffnet wird jeder der drei Festspieltage von deutschen Combos: Rabies am Donnerstag, House of Fox am Freitag und der Festspielchor der Balver Höhle am Samstag. Teilweise begleitet vom Sänger Seán Reeves tritt der Chor zwei Mal auf, ab 16 und ab 18.30 Uhr.

Auftakt des Irish-Folk-Festivals in der Balver Höhle

Einlass ist ab heute 15 Uhr. Zum Programm gehören am Abschluss-Tag des Festivals die Künstler Drops of Green, Glengar, Perfect Friction und zum Schluss und gleichzeitig Höhepunkt The Kilkennys.

Vor zwölf Jahren waren die irischen Musiker zum ersten Mal zu Gast in der Balver Höhle, danach haben sie sich weltweit einen Namen gemacht. Ab 22 Uhr gehört ihnen die Höhle. Zum Schluss treffen sich alle Bands auf der Bühne noch einmal zu einer Session.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare