Aufbau abgeschlossen: Jetzt wird in Balve Stadtfest gefeiert

+

Balve - Der Aufbau ist abgeschlossen, es kann losgehen: Am Samstag ab 11 Uhr wird im Zentrum von Balve mit einem bunten Programm Stadtfest gefeiert.

Auch die Ehrenamtstour macht heute in Balve Halt. 

„Um allen Balvern und auswärtigen Besuchern ein angenehmes und stressfreies Stadtfest zu ermöglichen, sind Straßensperrungen erforderlich“, teilt Bürgermeister Hubertus Mühling mit und bittet im Namen der Stadtverwaltung um Verständnis. 

Für den Verkehr gesperrt sind heute bis zum Abend die Dreikönigsgasse, Hauptstraße (zwischen Einmündung Hofstraße und Mühlenweg), Garbecker Straße (zwischen Einmündung Hoffmeisterstraße und Hauptstraße),der Drostenplatz, die Bogenstraße, die Straße „Im Winkel“ und der Widukindplatz. 

Anwohner und Parker auf privaten Flächen innerhalb dieses Bereichs können ihr Fahrzeug heute von 6 bis 23 Uhr nicht oder nur aus einigen Bereichen aus dem Festgebiet entfernen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der innerstädtischen Umleitungsbeschilderung zu folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare