Antje Kastens einstimmig zu neuer Balver Pfarrerin gewählt

+
Das Presbyterium mit Pfarrerin Christine Grans (hinten, 2. von rechts) und Pfarrerin Dorothea Goudefroy (rechts).

Balve - Pfarrerin Antje Kastens wird ab dem 15. Oktober die neue Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Balve. Diese Entscheidung traf das Presbyterium nach dem Gottesdienst am Donnerstag einstimmig.

Unter der Leitung von Pfarrerin Dorothea Goudefroy, stellvertretende Synodalassessorin des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn, und Pfarrerin Christine Grans, Scriba (Schriftführerin), fand die geheime Wahl statt, an der alle sieben Presbyteriumsmitglieder teilnahmen. 

Diese mussten nicht lange überlegen, machten alle ihr Kreuz an der richtigen Stelle und warfen den Stimmzettel in die Wahlurne. „Gratuliere, sie haben eine Pfarrerin“, wurde den Balvern nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Namen des Kirchenkreise dafür gratuliert, dass die Zeit der Vakanz vorbei ist. 

Pfarrerin Antje Kastens, 58, durfte an der Wahl nicht teilnehmen, hatte aber im Vorfeld ihre Bereitschaft erklärt, diese anzunehmen. Nachdem sie offiziell vom Kirchenkreis Iserlohn über das Wahlergebnis informiert wurde, muss sie ihrerseits schriftlich ihre Zusage erteilen. Zur Zeit ist sie an der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Preußisch Oldendorf tätig. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. 

Mit dieser Wahl ist das Team der Hauptamtlichen der Evangelischen Kirchengemeinde Balve wieder vollständig. Die Zeit der Nichtbesetzung der Pfarrstelle, nachdem Pfarrer Christian Weber im Februar die Hönnestadt nach acht Jahren verlassen hat, wurde mit Hilfe von Pfarrern aus dem Kirchenkreis für die Gottesdienste, für die anderen Aufgaben in der Gemeinde mit Ehrenamtlichen überstanden. Dafür wurde der Kirchengemeinde von der stellvertretenden Synodalassessorin gedankt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare