Spendenaktion läuft an

MGV Amicitia Garbeck: So viel kostet die neue Vereinsfahne

+
Die bisherige Vereinsfahne des MGV Amicitia Garbeck kann nicht mehr restauriert werden. Nun ist klar, wie das neue Modell aussehen soll.

Garbeck – Das Projekt „Vereinsfahne MGV Amicitia Garbeck“ kommt voran.

Weil die bisherige Vereinsfahne aus dem Jahr 1933 nicht mehr restauriert werden kann, entschieden die Sänger, die in diesem Jahr das 160-jährige Vereinsbestehen feiern, eine neue Fahne anzuschaffen. 

Diese wird zurzeit von einer Firma aus dem Raum Siegen hergestellt, soll bereits am 1. März übergeben werden. 7850 Euro kostet die neue Fahne für den Männergesangverein. 7500 Euro sollen per Crowdfunding bis zum 5. April zusammenkommen. Ab sofort kann die Anschaffung mit Spenden unterstützt werden, teilt der MGV mit. 

Crowdfunding: Projekt gestartet

Die Volksbank in Südwestfalen gibt für jede Spende ab fünf Euro weitere fünf Euro dazu. Dabei komme es, so die Sänger, auf die E-Mail-Adresse an, die angegeben werden muss, denn es könne mit verschiedenen E-Mails vom selben Bankkonto gespendet werden: „Wer also mehrere E-Mail-Adressen hat, kann seine Spende auch aufteilen.“ 

Sollte bis zum 5. April das Ziel von 7500 Euro nicht erreicht werden, bekommen alle Spender ihr Geld zurück. „Die Fahne bedeutet uns sehr viel“, sagen dazu die Sänger aus Garbeck, die mit vielen Unterstützern rechnen.

Beteiligen an dem Crowdfunding-Projekt können sich Interessierte unter der Adresse https://vbinswf.viele-schaffen-mehr.de/vereinsfahne-mgv-garbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare