Neue Zugangsmöglichkeiten

Altes Küsterhaus in Balve: Arbeiten abgeschlossen

+
Der Zugang zum alten Küsterhaus kann nun über eine Treppe oder eine Rampe auch barrierefrei erfolgen.

Balve – Jetzt gibt es nach dem vor mehr als einem Jahr vorgenommenen Abriss des alten Pfarrheims der Katholischen Kirchengemeinde St. Blasius am Dechant-Löcker-Weg auch wieder einen richtigen Zuweg zum alten Küsterhaus.

Denn das seit zwei Wochen mit entsprechenden Verlegungs- und Pflasterarbeiten beauftragte Unternehmen Künzel aus Menden hat die Pflasterarbeiten am Donnerstag abgeschlossen. 

Damit ist die Zeit des Provisoriums hinter dem Haus für den Mieter und den Malteser Hilfsdienst vorbei. Alle Nutzer und Besucher können dann eine Treppe oder barrierefreie Rampe nutzen. 

Weiter geht es mit dem Pfarrheim-Neubau

Mit dieser Maßnahme sind die Arbeiten an dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude abgeschlossen, sodass nun der Neubau des Pfarrheim vorgenommen werden kann. Der Rohbau soll im Spätherbst stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare