1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

„Alles vorbereitet“: Wieder Irish-Folk-Festival in der Höhle

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Zuletzt im Sommer 2019 strömten die Fans des Irish Folk und der keltischen Musik in die Balver Höhle. Nach der langen Corona-Zwangspause findet das Festival im August wieder statt.
Zuletzt im Sommer 2019 strömten die Fans des Irish Folk und der keltischen Musik in die Balver Höhle. Nach der langen Corona-Zwangspause findet das Festival im August wieder statt. © Kolossa, Julius

Nach den zwei entbehrungsreichen Jahren 2020 und 2021 darf sich die Fangemeinde des Irish Folk und der keltischen Musik in der Balver Höhle zum 19. „Irish Folk & Celtic Music-Festival“ von Donnerstag, 4., bis Samstag, 6. August, treffen. Tickets gibt es noch im Vorverkauf.

„Es ist alles vorbereitet worden von uns mit der Verpflichtung von hochkarätigen Bands und natürlich Sean Reeves als Moderator“, stellt Lukas Koch, Vorsitzender des veranstaltenden Festspielvereins Balver Höhle, das Programm vor. In der Vor-Corona-Zeit kamen jeweils rund 3000 Besucher zu dem Festival.

So soll es auch 2022 wieder sein. „Es gibt noch Eintrittskarten“, sagt Koch. Wer zum Festival in den Felsendom kommt, der erlebt eine Gemeinschaft, die sich bereits bei der Anreise findet. Die Fans der irischen Musik, die regelmäßig nach Balve kommen, schwärmen dabei immer wieder von der Höhle mit ihrer einzigartigen Atmosphäre, in der die Musik voll und ganz zur Geltung kommen könne. Aber auch auf dem Zeltplatz kommen die Besucher auf ihre Kosten, wenn gemeinsam gegrillt und dazu mit einem gekühlten Getränk angestoßen wird. Dabei greifen viele Besucher auch zu den mitgebrachten Instrumenten und singen Lieder.

Festival beginnt am 4. August

Anreisetag für das Comeback-Festival 2022 nach langer Corona-Zwangspause ist der Donnerstag, 4. August. An diesem Tag wird das Festival in der Höhle um 19.30 Uhr von der deutschen Band The Oakwood Paddies eröffnet. Danach gehört ab 21.30 Uhr den Niederländern von Acting the Maggot die Bühne. Am zweiten Festivaltag, Freitag, 5. August, hat der Festspielchor wieder seinen großen Auftritt. Dann erstmals mit Chorleiterin Kristin Goeke in der Verantwortung, die in diesem Jahr den langjährigen Chef Heinz-Dieter Baumeister ablöste. Mitsingen wird auch Sean Reeves. Das Programm am Freitag dauert bis etwa 22.30 Uhr, wenn Drops of Green aus Irland als letzte Band des Tages auftreten werden. Am Samstag, 6. August, gibt es Musik auf zwei Bühnen in der Höhle von 16 Uhr bis 22.50 Uhr.

Kombiticket für alle drei Tage und Einzelkarten

Eine Festivalkarte (für alle 3 Tage) kostet pro Person 49,50 Euro. Auch Tickets für einzelne Tage werden angeboten: Donnerstag 4. August: Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 8,80 Euro; Freitag, 5. August: Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr, Vorverkauf: 22 Euro, Abendkasse: 25,30 Euro; Samstag, 6. August: Einlass: 15 Uhr, Beginn: 16 Uhr, Vorverkauf: 28,60 Euro, Abendkasse: 31,90 Euro. Wer auf dem Festivalgelände zelten möchte, der ist mit 18 Euro pro Zelt für alle drei Tage dabei. Kinder bis zum 14. Lebensjahr haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Zehn Prozent Ermäßigung gibt es für Schüler ab 15 Jahren. Studenten und Menschen mit Behinderung bekommen ebenfalls eine zehnprozentige Ermäßigung.

Infos und Tickets: Weitere Informationen und Tickets unter www.festspiele-balver-hoehle.de und in der Geschäftsstelle des Festspielvereins unter Tel. 02375/1030.

Auch interessant

Kommentare