Aktionen des Projekts Junge Kirche starten

Langenholthausen - Zum 5. Mal startet in der Fastenzeit das Projekt Junge Kirche Langenholthausen.

Los geht es bereits am Mittwoch, 5. März, unter dem Leitwort „Update jetzt! – Betreten der Baustelle erwünscht!“. Handzettel mit den Einzelheiten des Programms liegen in allen Kirchen aus. 

Das Projekt startet mit dem Aschermittwochsgottesdienst ab 18.30 Uhr. Danach beginne die Umbauphase der jungen Leute. Ab dem 8. März können Besucher dann feststellen, wie sich der Innenraum der Kirche verändert hat. „Ein Besuch lohnt sich bestimmt auch alleine schon deswegen“, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Erstes Info-Treffen am Samstag

Am Samstag, 4. März, lädt Pfarrer Schulte ab 11 Uhr zu einem ersten Info-Treffen für Jugendliche ab 13 Jahre zu „Exerzitien im Alltag“ unter dem Leitgedanken „Gönn dir eine Auszeit“ ein. Die jungen Leute erhielten Material zur täglichen Besinnung bis Ostern, heißt es weiter. Im Anschluss daran gebe es ein wöchentliches Austauschtreffen der Jugendlichen mit Pfarrer Schulte. Der Termin dazu werde beim ersten Treffen vereinbart. 

Weiter in der Jungen Kirche geht es am Sonntag, 5. März, ab 15 Uhr mit dem ersten Treffen zum „Youtube-Video-Dreh“. Unter dem Motto „JUKI unterwegs – Youtube-Dreh im Baumarkt“ seien junge Leute eingeladen, zu dem Thema „Baustellen unseres Lebens“ ein Drehbuch zu schreiben und einen Film zu drehen. 

„Der Baumarkt Ahrens & Hilgert, die dortige Filiale der Bäckerei Grote und Catering Lehmann freuen sich schon auf den Drehtag am 25. März“, heißt es in der Mitteilung weiter. 

Was genau gedreht wird, liege an den beteiligten Jugendlichen selbst: Ob Musikvideo, Interview, Krimi, Liebesgeschichte, Comedy, Versteckte Kamera; wichtig sei nur, dass sich interessierte Jugendliche am 5. März um 15 Uhr im Turmzimmer der Langenholthauser Kirche zur Planung einfinden.

Damit das Projekt zustande kommt, sollten mindestens sechs Jugendliche mitmachen. Ab 18 Uhr geht es am Sonntag weiter mit der Jugendmesse mit Weihbischof Dominicus Meyer. 

„Meet and greet" mit dem Weihbischof

Das Dekanat Märkisches Sauerland lädt Firmbewerber, Messdiener, Jugendliche und junge Erwachsenen zur Abendmesse und zur anschließenden „Baustellenbegehung mit dem Weihbischof“ von 19 bis 21 Uhr unter dem Motto „Meet and greet – Update mit dem Bischof. (Woran) bauen wir eigentlich?“ ein.

„Und wer nicht gerade mal persönlich mit einem Weihbischof sprechen will, kann sich auf Improvisationstheater und andere tolle Programmpunkte freuen“, teilen die Organisatoren mit.  

Das Projekt werde auch vom Erzbistum Paderborn unterstützt – vor allem was den musikalischen Bereich betrifft: „It-sounds-good.de“ unterstütze Projekte für christliche Popularmusik. 

Was die musikalische Gestaltung der Sonntagsgottesdienste betreffe, dürften die Besucher sich auf verschiedene Bands und Orchester freuen. Die Sonntagsmesse in der Jungen Kirche findet jeweils ab 18 Uhr statt. 

Wer die Junge Kirche finanziell unterstützen möchte, kann einen Betrag auf das im Anhang folgende Bankkonto überweisen. Spendenquittungen werden ausgestellt.

St. Johannes Langenholthausen Volksbank im MK IBAN: DE20 4476 1534 0010 1733 03 BIC: GENODEM1NRD


Rubriklistenbild: © Archivfoto: Kellermann-Michels

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare