Adventliche Atmosphäre in der Schützenhalle

+
Das Angebot auf dem Eisborner Adventsmarkt war so groß wie vielfältig.

Eisborn -  Jung und Alt wurden angesprochen vom Eisborner Adventsmarkt in der Schützenhalle. Wie in den Vorjahren reisten die Besucher auch dieses Mal wieder aus der näheren und weiteren Umgebung an.

Geboten wurde viel Nützliches und Dekoratives für beinahe jeden Geschmack . Stolz sind die Veranstalter – der Heimatverein Eisborn/Asbeck und die Schützenbruderschaft St. Antonius Eisborn – darauf, dass ausschließlich handwerkliche Künstler ausstellen. Gewerbliche Anbieter dagegen bleiben in Eisborn traditionell außen vor.

Das Angebot war reichhaltig: Gestecke in allen Größen, Formen und Farben gab es ebenso wie Schmuck, Körbe, Weihnachtskrippen, Lichterpyramiden, Karten und auch Produkte aus dem heimischer Imkerbetrieb von Uwe Kasperski.

Besonders beliebt waren die Kuscheltiere, die aus Kaninchenfell hergestellt werden. Ideen zum Verschenken oder um sich selbst zu beschenken, gab es mehr als genug. Und so nutzten einige Besucher die Gelegenheit und tätigten bereits die ersten Weihnachtseinkäufe.

Doch auch wer noch Ersatzteile für die hauseigene Krippe brauchte oder jene weiter aufwerten beziehungsweise ausbauen wollte, fand an den weiteren Ständen in der Schützenhalle auch einen Ansprechpartner für dieses Anliegen.

Viel zu sehen gab es bei dieser Veranstaltung in adventlicher Atmosphäre, bei der auch dieses Mal wieder für das leibliche Wohl gesorgt war. Draußen vor der Halle gab es für den herzhaften Geschmack Reibeplätzchen und – für den kleinen Hunger – Würstchen. Drinnen kamen diejenigen, die es lieber süß mögen, auf ihre Kosten: Eine Caféteria mit einem Kuchen-und- Torten-Angebot bot eine große Auswahl.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare