Acht neue Auszubildende starten in das Berufsleben

+
Simone Maxwitat und Anton Lübke präsentierten die neuen Auszubildenden, die seit Monatsbeginn im Märkischen Kreis den Beruf des Bankkaufmannes beziehungsweise der Bankkauffrau erlernen.

Balve - Mit der Einführungswoche beginnt die Ausbildung für acht angehende Bankkaufleute, die zu Monatsbeginn ihren Dienst bei der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis begonnen haben. In dieser ersten Woche werden die jungen Frauen und Männer von den Auszubildenden des zweiten Lehrjahres betreut, um einen ersten Einblick über die Organisation und die Strukturen des Geschäftshauses sowie den Arbeitsablauf zu bekommen.

Ausbildungsleiterin Simone Maxwitat, die mit Regionaldirektor Anton Lübke die neuen Auszubildenden vorstellte, wies darauf hin, dass sie im Verlauf ihrer Ausbildung immer wieder an Projekten teilnehmen werden, um selbständiges und eigenverantwortliches Handeln zu lernen.

Die Ausbildung dauert zweieinhalb Jahre, in denen alle Abteilungen der Sparkasse durchlaufen werden, und endet mit der Abschlussprüfung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann.

Ausgebildet werden: Laura De Maio, David Weispfennig (aus Altena), Denise Schulte (Attendorn), Leonie Sucevic (Balve), Alexander Mark (Herscheid), Sophia Schäfer aus Nachrodt-Wiblingwerde, Dario De Marco (Plettenberg) und Nicole Schulte (Werdohl).

In allen Lehrjahren sind zur Zeit insgesamt 26 Auszubildene tätig, verriet Lübke. Insgesamt hat die Vereinigte Sparkasse in sechs Städten und Gemeinden etwa 300 Angestellte.

Zum Ausbildungsmarkt stellte Lübke fest: „Wir befinden uns in einer guten Position mit konstanten Bewerberzahlen.“ Etwa 70 Bewerbungen seien dieses Mal eingegangen. Nach wie vor würden alle Auszubildenden nach bestandener Prüfung auch von der Sparkasse übernommen.

Von Julius Kolossa

Hingewiesen wurde darauf, dass schon jetzt Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2015 eingereicht werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare