Abfahrt zum Konzert: Musiker machen Güterhalle in Binolen am Sonntag zum Konzertsaal

+
Auch wieder mit dabei: Der Männerchor Vokalart wird im Bahnhof Pop-Arrangements zum Besten geben.

Binolen - „Abfahrt Gleis 1“ heißt es ein weiteres Mal am kommenden Sonntag, 19. November, im Bahnhof Binolen. Mit Songs von den Wise Guys, Elton John, Sting und mehr werden verschiedene Musiker die Güterhalle des Bahnhofs einmal mehr zum Konzertsaal machen.

Um 16.45 Uhr geht es los, dann gastieren laut der Eisenbahnfreunde Hönnetal, die das Konzert auf ihrer Internetseite ankündigen, die Popsängerinnen Svenja Leopold, Johanna und Pia Schmoll, der Mendener Meisterchor Vokalart mit seinem Dirigenten Klaus Levermann sowie Michael Schmoll am Klavier.

Mit eigenen Songs, die sie gemeinsam mit Johanna Schmoll präsentieren wird, möchte Svenja Leopold die Besucher unterhalten. Als Duo sind die beiden zurzeit deutschlandweit auf Tour und legen einen Zwischenstopp in Binolen ein. Pia und Michael Schmoll steuern verträumte Pop-Balladen bei und der Mendener Männerchor Vokalart unter der Leitung von Klaus Levermann singt Pop-Arrangements, die es „in sich haben“, wie es auf der Seite der Eisenbahnfreunde heißt. „Wer diesen Chor einmal erlebt hat, darf sich wieder auf eine besondere Art der Darbietungen freuen“, ist dort weiter zu lesen. In einer Konzertpause soll es Getränke geben. Die Eisenbahnfreunde loben die „besondere Atmosphäre“ der Güterhalle. Sie gebe einen Rahmen, den man nicht alle Tage erlebt. Als besonders praktisch heben sie die problemlose Anreise mit der Hönnetalbahn hervor – genügend Parkplätze stünden auf dem Bahnhofsgelände allerdings auch zur Verfügung.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Zum Konzert lädt der Förderverein Kulturbahnhof Binolen ein, der wie auch in der Vergangenheit von den Eisenbahnfreunden Hönnetal organisatorisch unterstützt wird. „Gleis 1 ist übrigens das vereinseigene Gleis, an dem die Güterhalle liegt. Beim Blick aus dem Fenster kann man den regulären Fahrbetrieb beobachten, während man der schönen Musik lauscht“, schreiben die Eisenbahnfreunde Hönnetal abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare