8320 Euro für die Balver Caritas

+
Gero Hertin, Repräsentant der Wocklum Gruppe, übergab den Spendenscheck in Höhe von 8320 Euro an Ursula Kistowski, Kassiererin und Ehrenvorsitzende der Caritas, und Angelika Rotermund, Zweite Vorsitzende.

Wocklum - 8320 Euro übergab Gero Hertin, Repräsentant der Wocklum Gruppe, am Donnerstag, 12. Februar, an die Balver Caritas.

„Wir haben auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden verzichtet und stattdessen das Geld gespendet“, sagte Hertin. Damit einher ging ein großes Lob an alle Mitarbeiter, die ihren individuellen Beitrag dazu geleistet haben.

Ein großes Dankeschön gab es darüber hinaus von Ursula Kistowski, Kassenwartin und Ehrenvorsitzende der Caritas, und Angelika Rotermund, Zweite Vorsitzende, die die Spende für bedürftige Kinder in Kindergärten und Schulen einsetzen werden, denen das Geld für ein warmes Mittagessen oder den nächsten Klassenausflug fehlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.