27.000 Euro in Informatikraum investiert

Sichtlich erfreut waren die Realschüler, dass ihnen der modernisierte Computerraum künftig mehr Möglichkeiten bietet. - Foto: Kolossa

BALVE - Ein neuer Informatikraum wurde am Mittwoch in der Realschule von Stadt-Vertreter Michael Bathe, Schulleiterin Nina Fröhling und ihrem Stellvertreter Thomas Münch eingeweiht. 27.000 Euro seien investiert worden in ein neues Betriebssysten, einen neuen Server, Softwarelizenzen und 36 neue Computer.

„Damit stellen wir den Schülern das nötige Handwerkszeug für ihre schulische und berufliche Zukunft zur Verfügung“, betonte Bathe. Martin Skiba hatte in den Ferien die neue EDV-Infrastruktur installiert. Jetzt werde in der Realschule mit modernsten Programmen gearbeitet, die auch in den Unternehmen rund herum genutzt würden.

Grundlagen in Informatik stehen in Klasse 5 und 7 auf dem Stundenplan. In Klasse 6 beschäftigen sich die Mädchen und Jungen am Computer dann mit Formeln, Zahlenstrahl und diversen Rechenoperationen. Ab Klasse 8 findet projektbezogene Arbeit in den verschiedenen Fächern statt; zur Zeit läuft ein „Expert basic“-Kursus in Kooperation mit der VHS. Obwohl ein freiwillliges Angebot, sei es ausgebucht.

„Wir investieren in die Zukunft“, meinte Münch. „Auch die Stadt kam uns dabei entgegen“, stellte Fröhling fest. Bathe wies auf weitere Investitionen in den anderen Schulen hin. So seien in der Hauptschule zwei Flachbildschirme für Physik und Chemie sowie Monitore für den PC-Raum angeschafft worden (Gesamtwert etwa 4000 Euro). „Für die Grundschule Balve werden wir bald auch einen neuen Server anschaffen“, so Bathe.

Vorbei ist in der Städtischen Realschule bald in einigen Klassenräumen die Suche nach Kreide und Schwämmen für die Schultafel und das Einteilen des Tafeldienstes, denn im Haushalt der Stadt für 2014 sind Mittel für die Anschaffung von computerunterstützten White-Boards bereitgestellt.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare