1600 Tickets: Schützen feiern großes Oktoberfest in der Balver Höhle

+
Einladung zum Oktoberfest: Die Balver Schützen wollen am 5. Oktober in der Höhle zünftig feiern.

Balve - Dirndl und Lederhosen sind gefragt, wenn die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Balve nach 2015 für Samstag, 5. Oktober, wieder zum Oktoberfest in die Höhle einlädt.

Mit dem erhofften Erlös aus dieser Großveranstaltung wollen die Schützen einen Teil des Schützenheim-Umbaus finanzieren, das bekanntlich zu einem „Begegnungszentrum Kulturgut Balver Höhle“ werden soll. 

Wettbewerb im Bierkrug-Stemmen 

Dass es am 5. Oktober recht zünftig zugeht in der Höhle, dafür soll die 60-köpfige Musikkapelle „Schloss Zeil“ aus Leutkirch bei Memmingen im Allgäu sorgen. Die Musiker verbringen das gesamte Wochenende in der Hönnestadt, werden von Freitag bis Sonntag im Kallerheim, im Gasthof Padberg und im Gästehaus zum Drosten untergebracht. 

Neben bayerischer Musik soll es einen Wettbewerb im Bierkrug-Stemmen geben. Für die Verpflegung der Besucher mit bayerischen Spezialitäten wird Schützenfestgastronom Andreas Lehmann sorgen. Einlass in die Höhle ist am 5. Oktober ab 18 Uhr (Mindestalter: 18 Jahre). Ab 19.30 Uhr heißt es „O’zapft is!“, und die Musiker aus dem Allgäu spielen Volkslieder.

Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Volksbank und Sparkasse, bei den Bäckereien Tillmann und Grote, der Tankstelle Schneider sowie bei den Kompaniefesten und auf dem Schützenfest. Im Vorverkauf kostet die Tickets pro Stück 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Insgesamt stehen 1600 Karten zum Verkauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare