Zweites Puppenspektakel auf der Burg Altena

ALTENA - Vom 5. bis 10. November finden zum zweiten Mal die Marionetten- und Puppentheater-Tage auf der Burg Altena statt. Der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises und die Märkische Kulturstiftung Burg Altena Puppenspieler laden dazu in die Alte Jugendherberge ein.

Dienstag bis Freitag an den Vormittagen werden exklusive Vorstellungen für die Kindergärten und Grundschulen im Märkischen Kreis angeboten, für die eine Voranmeldung notwendig ist. Dr. Olaf Bernstengel (fundus-MARIONETTEN-dresden) wird „Die Geschichte vom Hasen und Igel und dem berühmten Zirkus Gockelini“ erzählen. Außerdem ist das Figurentheater Sonstwo mit dem Stück „Achtung! Trolle im Haus“ zu Gast.

Lesen Sie auch:

Rückblick auf die Veranstaltungs-Premiere 2012

Zur Feier des 200. Geburtstags der Grimm’schen Märchen werden die Familienvorstellungen ganz im Zeichen der Gebrüder stehen. In den Museen Burg Altena wird passend zu den Märchen der Gebrüder Grimm ein museumspädagogisches Programm für alle Kleinen und Großen angeboten.

Erwachsene können am Freitag- und Samstagabend zwischen zwei verschiedenen Abendvorstellungen wählen. Von Dienstag bis Sonntag werden für Kinder und Erwachsene in 15 Vorstellungen alte und neue Märchen aufgeführt.

Hier gibt es alle Details zum Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare