Zweite Großbaustelle in der Nette: Arbeiten starten am 2. Juni

+
Schilderwald an der Westiger Straße.

Altena - Die zweite Großbaustelle startet in der Woche nach Pfingsten in der Nette. Und sie wirft ihre Schatten voraus.

Auf der Westiger Straße sieht man vor lauter Schildern bald die Fahrbahn nicht mehr. Es ist sozusagen ein doppeltes Halteverbot ausgeschildert. 

Das eine gilt bis einschließlich Mittwoch, 27. Mai, es wurde wegen eines Schwertransports erforderlich. 

Fahrbahn wird saniert

Das andere tritt am Dienstag nach Pfingsten (2. Juni) in Kraft. Dann beginnt endlich die Fahrbahnsanierung zwischen den Firmen Brüninghaus und Finkernagel. Somit beginnt in der Nette die zweite Großbaustelle, deren Start sich verzögert hatte.

Bereits seit Wochen wird an der Bachstraße eine Gasleitung der Firma Eksi erneuert. Die Straße ist dafür halbseitig gesperrt, eine Ampel regelt den Verkehr.

Nicht zu vergessen, die Großbaustelle an der  B 236 in Altena, die noch bis September komplett gesperrt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare