Zelteintritt kostet 25 Euro

+
Hauptmann Klaus Knipping begrüßt den Vorstand im Thomas Morus Haus. ▪

ALTENA ▪ Zur dritten Vorstandssitzung vor dem Fest war die Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft am Freitagabend bei der Kompanie Mühlendorf im „Thomas Morus Haus“ zu Gast.

Nach der Begrüßung wurde die Besetzung einiger Kommissionen wiedergewählt. Für die Kommission zur „Fortsetzung der Gesellschaftschronik und der Heimatpflege“ wurden neben Jürgen Henke zwei neue Mitglieder gesucht. Fündig wurde die Versammlung schnell und unbürokratisch: Klaus Knipping wird die Chronik weiterführen und Peter-Wilm Schmidt wird sich um die Heimatpflege kümmern, unter Mithilfe von Jürgen Henke als Schriftführer.

Die Hauptkommission unter der Leitung von Adjutant Frank Nielsen berichtete, dass zusätzlich zu den bereits bekannten Fahrgeschäften das „Top Spin“, ein Überkopffahrgeschäft, gebucht wurde. Die Festordnung sei bereits im Druck, erklärte Schriftführer Klaus Hesse und Rendant Ulrich Wirthsmann verkündete den Beschluss, den Eintritt für Nichtmitglieder auf 25 Euro pro Abend festzulegen – Frauen haben traditionell freien Eintritt. Wer dem Verein beitreten möchte, kann das ganz unkompliziert per Internet erledigen: Wer sich bis zum 5. Juni bei der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft anmeldet, wird noch rechtzeitig zum Festbeginn als Mitglied erfasst.

Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal. ▪ Von Silvia Sauser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare