WM-Fieber beim Dahler-Schützenverein

- ALTENA - Am 13. Juni geht es los – Deutschland spielt sein erstes WM-Vorrundenspiel gegen Australien. Und dann geht es auch in der Dahler Schützenhalle wieder rund: Public Viewing ist angesagt.

Organisiert wird das gemeinsame Fußballgucken wie schon 2006 vom Schützenverein Dahle. Liveübertragungen aller Deutschlandspiele auf einer drei mal vier Meter großen Leinwand, Kicker- und Dartturniere sowie die Bewirtung mit Getränken und Grillgut stehen auf dem Programm. Das größte Highlight erwartet die Gäste schon beim ersten Spiel der Nationalmannschaft. Beim Torwandschießen ist nicht „irgendein Preis“ zu gewinnen. „Wer einen ruhigen Fuß beweist, kann sich freuen. Drei Treffer oben und drei Treffer unten – wer das schafft, kann einen nagelneuen BMW mit nach Hause nehmen“, erklärte Uwe Samulowski, Adjutant des Schützenvereins.

Am vergangenen Mittwoch überzeugten sich Samulowski und Hauptmann Jochen Frank beim Autohaus Kaltenbach schon mal von der Qualität ihres besonderen Preises. „Es handelt sich um einen BMW 116i mit 122 PS. Er hat einen Wert von über 20 000 Euro“, beschrieb BMW-Geschäftsleiter und Freund der Dahler Schützen Hartmut Gambalat das Fahrzeug.

Der glückliche Torwandschütze darf zwischen einem weißen und einem schwarzen Auto auswählen. Mit der Schlüsselübergabe wurde alles besiegelt. „Wir nehmen den Wagen heute in Besitz. Er wird am 13. Juni auch an der Schützenhalle stehen, als zusätzlicher Anreiz!“, sagte Samulowski. „Wo kann man sonst mal eben ein Auto gewinnen? Ich finde den Wagen super. Schade, dass ich als Organisator nicht mitschießen darf“, lachte Frank. Der Dahler Schützenverein hofft während der WM auf viele schießwütige Gäste. ▪ af

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare